Tierheim ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey!
Ich habe schon Tiere zum Tierheim gebracht, auch eine streunende Katze, wie bei dir, dann eine Elster mit einem gebrochenen Flügel, einen Igel, der im tiefsten Winter unterwegs war, als er eigentlich schlafen sollte ...

Außerdem habe ich selbst einmal einen Hund aus dem Tierheim für meine Eltern geholt. Mein Eindruck war jedes Mal, dass sie sich gut um die Tiere kümmern.

Wenn deine Katze Flöhe hat, muss unbedingt etwas dagegen getan werden. Diese Viecher sind nicht nur Quälgeister, sie können die Katze auch mit Krankheiten anstecken, die die Katze über ihre Flöhe dann wiederum an andere Tiere weitergibt, Katzen zum Beispiel oder Igel oder andere wildlebende Tiere.

Ich rate dir, bring sie da hin. Dort hat sie es warm, wird gesund und bekommt genug zu fressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen, die tätowiert sind, also wie bei Dir ne Nr. im Ohr haben, gehören meistens jemandem und Du kannst sie nicht so einfach "einkassieren". Also bring sie zu dem Tierheim und warte erst mal ab, was die Dir sagen.

Es kann ja sein, dass sie bereits vom Besitzer gesucht wird und da da Du Dir ja nen Tierarzt nicht leisten kannst, ist es sicher für die Katze besser, wenn sie ins Tierheim kommt, damit sie an den Besitzer zurück gegeben werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frau vom Tierheim hat doch gesagt, dass du sie sofort vorbeibringen sollst.

Wenn du ihr erklärst, dass du kein Geld hast, dann werden sie feststellen anhand der Nummer wohin sie gehört.

Wenn du ihr Futter hinstellst, wird sie immer wieder kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EstelleMarie
11.12.2015, 00:04

Ja, er kommt morgen wieder also mit sofort meinte sie sobald ich ihn hab . Würde ihn dann auch morgen Mittag vorbei bringen . 

0

Auf jeden Fall zum Tierheim bringen. Wenn sie eine Nummer im Ohr hat kann es sein dass sie auch registriert ist. So kann der Besitzer ausfindig gemacht werden. Kosten können dir keine entstehe, da es sich ja um ein Fundtier und nicht dein eigenes handelt. So kann sie aber im Tierheim durchgecheckt werden und findet evtl. auch ihren Besitzer wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring sie erst einmal dort hin damit sie versorgt werden kann. Du könntest anbieten ihn später zu versorgen so das er un seiner gewohnten Umgebung bleiben kann 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saniiis
10.12.2015, 23:36

find ich auch, nur ich denk wenn sie sagt dass sie sich dann um ihn kümmern wird, dann wird sie vll die tierarzt kosten übernehmen müssen

1

Vorsicht mit dem Füttern - das kann dich rechtlich zum Besitzer der Katze machen mit evtl. Kosten (Tierarzt). Bring die Katze zum Tierheim, dann bist du die Verantwortung los. Die sind zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brenneke
10.12.2015, 23:37

Das ist quatsch. Einem Tier zu helfen hat erst mal keine Konsequenzen. Er wird nur nicht wieder weg wollen wenn sie sich lieb kümmert

1

Ich würde sie ins Tierreich bringen, da dort der Besitzer ausfindig gemacht werden kann, insofern die Katze registriert ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du solltest ihn/sie erstmal zu einem  Tierarzt bringen, das Tier könnte ja Verletzungen haben, oder entlaufen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja auf jeden Fall es geht ihr im Tierheim gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?