Tierheim - Hund adoptieren

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst normal erstmal 2-3 mal hin gehn und mit dem Hund Gassi gehn... so siehst du und die Leute im Tierheim ob der Hund zu dir passt.

Dann folgt meist ein Infogespräch bei dir Zuhause... in diesem Gespräch wird geklärt ob du die Zeit, das Geld und die Erfahrung hast einen Hund zuhalten, gleichzeitig wird sich ein Eindruck gemacht ob der Hund bei dir Zuhause gut aufgehoben ist (Lebensumstände etc.)

Wenn dieses Gespräch positiv verläuft, kannst dir deinen neuen Mitbewohner gegen eine Schutzgebühr mitnehmen.

Meist finden dann in den nächsten 1-2 Jahren Kontrollbesuche statt um zu sehn ob der Hund es auch wirklich gut hat :D

Volljährigkeit vorausgesetzt!

Und je nach Bundesland nur mit einem Sachkundenachweis! Sowie je nach Bundesland, Rasse und Größe nur mit Erlaubnis des Ordnungsamtes!

2

normalerweise lernt man das tier erstmal kennen ,einige male besuchen und mit ihm gassi gehen ob es passt und es wird geschaut wie du klar kommst,werden auch fragen wie du wohnst ob es auch zeitlich klappen wird wenn alles gut ist kannste ihn bezahlen und mitnehmen

ein hund wird im tierheim gegen eine schutzgebuehr meist ca 300 euro abgegeben -vorher wird festgestllt ob, du als hundehalter geeignet bist -genugend hundekenntnisse hast, genuegend zeit und geld hast...

wenn dein hund bei dir ist -wird ein kontrallbescuh bei euch zu hause stattfinden

nicht immer... bei uns wurde nie ein Kontrollbesuch gemacht und unser Hund ist schon über 9 Jahre bei uns. Aber wir haben ein paar Bilder gemacht und sie dem Heim geschickt... da haben die sich auch gefreut

1

Ich weiß nur, dass du da öfter hinmusst. Die wollen dich kennen lernen und sicher gehen, dass es dem Hund bei dir gut geht. Also einmal hin und Hund mitnehmen ist nicht.

Es kommt ganz drauf an. Normalerweise werden die Hunge geimpft und entwurmt, dafür fallen dann schon Gebühren an, so was ähnliches wie Schutzgeld oder Schlüsselgeld...ka wie es genau heisst, aber auf jeden Fall nicht ganz kostenlos. Du kannst jedoch sicherlich auch kostenlos bekommen....vllt wenn Sie noch nicht entwurmt haben, dann müsstest du aber selber alles machen beim Tierarzt das wird dann auch wieder kostspielig..

kein tierheim kann sich erlauben ein tier kostenlos abzugeben. damit werden doch die andern tiere mitfinanziert ( untersuchungen, futter, neue anschaffungen usw.)

2

Was möchtest Du wissen?