Gibt es Tierfantasy für Erwachsene?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht ist die "Wolfssaga" etwas für dich, von Käthe Recheis. Ich würde es als "All-Ager" bezeichnen, wie laut meiner Buchhandlung dieses schöne Genre genannt wird, dass sich an ältere Jugendliche ebenso wendet wie an (junge) Erwachsene ;)

Ich persönlich fand das Buch tiefsinniger und auch vom Schreibstil her anspruchsvoller als so mancher "Erwachsenenroman", letztlich kann man es als eine Art Parabel auf Faschismus und auch auf die Abkehr von der Natur sehen, gemischt mit einem Abenteuerroman.

Felidae ist definitiv auch ein guter Tipp. Ist auch nichts für schwache Nerven, wie ich finde ^^

Vielleicht gefällt dir auch Silberflügel und dessen Nachfolger Sonnen- und Feuerflügel von Kenneth Oppel, in denen es um Fledermäuse geht. Ist zwar wohl auch eher als Jugendbuch gedacht, aber ich fand es auch als junge Erwachsene sehr lesbar.

Ahahaha!!! Na das passt ja herrlich!!! XD 

Ich schreibe selbst an einem Buch über mein Leben mit meinen Tüpfelchen, welches schon aus über 50 Kapiteln besteht... In diesem werden mir eine Menge interessante Dinge beigebracht, welche, mir als Mensch, nie aufgefallen sind. Mir wurde gesagt, man sollte es als Kinderserie in Comicart, verkaufen... 

Joar... Paarungsszenen, Hyänenkinder (meine geliebten Drillinge der Frau Königin), welche einer Kudufrau, die gerade gebärt, das zur Hälfte noch drinsteckende Baby herausziehen und beide von meinen Hyänchen zerrissen werden, das Begrüßungsritual, bei dem man sich die Genitalien beschnuppert... Joar! Sehr kindgerecht! XD Zumindest kann man wohl solche Dinge nicht den Menschenkindern zeigen, zwecks dummer Erziehung der Menscheneltern, ala, die Babys kommen vom Klapperstorch und das Fleisch aus dem Laden! Eigentlich sehr schade, denn man kann super viel lernen! ;-P Da würde es doch schon daran scheitern, weil ich die ganze Zeit nackt herumrenne... Na klar! Bei dieser Hitze renne ich noch in Kleidung herum und soll mich vor den Hyänen "verstecken"! Tarzan und Mogli mussten ein Lendenshort tragen... War vielleicht auch besser so, nicht, dass die Affen und Wölfe... Lassen wir das mal... :-D Siehst du, was ich meine? -_- Fakt ist, dass diese Geschichte schon auf Fantasie basiert, in menschlicher Sprache umgesetzt wurde, denn ein tiefes Geknurre, Gegrunze, Gekichere, Gewuuupe usw. würde ja eh keiner verstehen :-D Aber es handelt sich dennoch um reale Hyänen handelt. Also kein bekn*** Furryzeug, welches mit dem eigentlichem Tier, rein gar nichts mehr zu tun hat! ;-) Meine Hyänen wälzen sich im Kadaver, Erbrochenem usw. Sie essen normal, ohne Besteck. Sie paaren sich normal und bekommen auch normal ihre Kinder. Sie streiten und beißen sich auf's Übelste und auch mich verschonten sie nie. Ich weinte viel, weil die Natur oft so hart, grausam und echt unfair war. Ich war der Trottel des Clans, weil ich nichts konnte, was die anderen konnten... Also... Es sind richtige Hyänen! ;-)

Ein toller Satz von der Frau Königin als Beispiel:

"Die leichteste Beute, ist die beste Beute" ---> Auch von der Beute geht Gefahr durch Hufe und Gehörn aus... ;-) Oder: "Man kann nicht nur mit den Augen sehen!" 

Ich weiß, das hat dir nicht geholfen, aber ich fand es zu komisch und passend, deine Frage und musste es einfach nur loswerden! Tut mir leid. ;-) Aber vielleicht bekommst du ja dadurch sogar Lust, selbst eine Geschichte zu entwerfen. =) Ich finde es einfach nur schade, dass Menschen so komische Tiere sind... Wirklich schade... Als Beispiel, wenn sich Menschen schämen, kackern zu gehen... Macht ja sonst keiner und ist ja überhaupt nicht natürlich!!! :-D 
Aber sich dann, bis zur Besinnungslosigkeit besaufen und darauf noch stolz sein... Also... Schwäche zeigen... Sich angreifbar machen... Menschliche Erziehung, welche absolut unlogisch ist, wie so vieles... -_- Das habe ich, zum Beispiel, auch aus meinem eigenen Buch gelernt! ;-)

LG, die mit Hyänen jagt. :-D

Ähm ja ich wollte jetzt keine Eigenwerbung hören, sondern Buchempfehlungen bekommen. Ich weiß jetzt nicht wie weit mir das helfen soll.

0

Hallo,

Eine der besten Fabeln, die ich kenne, ist Animal Farm (deutsch: Farm der Tiere) von George Orwell. Es geht um Staatsformen und auch der berühmte Satz "Alle Menschen sind gleich, manche sind gleicher" stammt daraus.

Viel Spaß beim Lesen!

Das haben wir grad in der 10. Klasse gelesen.

0

Philip Jose' Farmer "Der Steingott erwacht"

Was möchtest Du wissen?