Tiere töten? Welchen Wert haben sie?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da du bereits die Antwort auf deine eigene Frage in deiner Frage intigriert hast, werde ich dir stattdessen eine Antwort liefern die sich auf deine Art und Weise Kritik zu äussern bezieht.

Es gibt Menschen die Essen gerne Fleisch.
Wenn du diesen menschen nun den Titel " Mörder" verpasst,
und Zucht sowie Verwertung von Nutztieren mit einem Genozid jüngster Geschichte gleichsetzt, wirst du vielleicht eher erreichen dass man dich ignoriert und anfeindet, statt über eine differenziertere Ernährung nachzudenken.

Du sabotierst dich selbst, und alle die dein Ansinnen teilen,
und damit bist du eine Schande für alle gleichdenkenden.

Lerne besonnener vorzugehen, wachrütteln und schocken zieht nichtmehr,
die Menschen sind schon überflutet mit Hardcorereizen, da findest du mit einem Flüstern mehr Gehör. Und auch mit Menschlichkeit. Appeliere an den Guten, ein täter will niemand sein.

Gruß, Omnios.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DakuRaidonLoL
05.03.2017, 04:42

sollte nur eine Frage sein, esse selber auch Fleisch

0

Unmittelbar bestraft wird die Tierquälerei und ähnliches durch das Tierschutzgesetz, hier durch dessen §17 - §20.

Gemäss §17 ist das Quälen und grundlose Töten von Tieren strafbar mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren der Geldstrafe. Als Quälen gilt hierbei das Zufügen von lange anhaltenden oder wiederholten Schmerzen. Übrige Taten gegen Tiere können gemäss §18 noch als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Des weiteren gibt es jedoch Drittgesetze, die Tiere indirekt schützen, beispielsweise Jagdgesetze, die das Erlegen von Wildtieren und Fischen regeln, sowie auch Strassenverkehrsgesetze, die Maximaltempos für Strassen festlegen, wo es zu Unfällen mit Tieren kommen kann.

Klar sind aber zwei Dinge: Erstens, bei den meisten Tieren schützen die Gesetze nur die Art und deren Erhaltung, nicht aber die einzelnen Individuen.

Zweitens, der Schutz gilt üblicherweise nur für Wirbeltiere, natürlich kann jemand wegen Tötung einer Fliege nicht bestraft werden, wobei man sich dann schon auch die Frage stellen müsste, ob das nicht genau so schlimm ist, wie das Töten eines Hundes etc.

Eines darf man aber dennoch nicht vergessen: Tiere töten sich durchaus auch gegenseitig, insofern hinkt der Judenvergleich eh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin Moin und Hallo,

Ganz klar erstmal, das ist ein schwieriges Thema!
Schweine Rinder und co werden zum Verzehr gezüchtet (nun lassen wir die artgerechte Haltung mal außen vor).
Sie werden gezüchtet um sie zu verkaufen und Verzehrt zu werden.
Pflanzen sind aus biologischer Sicht auch Lebewesen! Und werden ebenso gezüchtet um sie zu verzehren.
Beides erlaubt und notwendig um den Hunger der Menschheit zu stillen.

Etwas anders sieht es aus wenn man Wildtiere tötet das nennt man dann Wilderei und ist verboten! Wird wenn es zur Aufklärung und zur Verurteilung kommt bestraft.

Noch etwas anderes ist es wenn man ein Haustier tötet das wäre Sachbeschädigung und würde genauso behandelt wie eine Sachbeschädigung an z.b. Einem Handy.

Bei all diesen Unterschieden spielt die Lebensform oder Tierart aber erstmal keine Rolle.

Es gibt Menschen dessen ist dies ihr Beruf die sollen es halt auch machen Menschen die mit dem töten von Tieren oder Lebewesen nichts zutun haben sollen es halt lassen.

Lieben Gruß Dom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere sind dazu Da, dem Menschen zu dienen. Tiere und Menschen kann man nicht mehr vergleichen. Tiere können nicht mal reden. Wir die Menschen entscheiden ob ein Tier lebt oder nicht. Und Tiere wissen selber das sie dazu da sind. Das der Mensch sie benutzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Tierarten und innerhalb der Arten die verschiedenen Tiere haben Sinn. Beispielsweise bei den Insekten die Bienen, die durch ihr Fliegen von Blüte zu Blüte diese bestäuben, damit sich neue Pflanzen entwickeln können, die auch essbare Pflanzen für die Menschen sind. Passiert diese Bestäubung nicht, haben wir in Kürze kein Obst mehr. Es gibt mittlerweile Länder, in denen hingegangen wird, Blüten per Hand zu bestäuben, weil die Insekten ausgestorben sind durch Spritzmittel usw. Das ist natürlich nicht zu bewerkstelligen. Wer will jährlich Milliarden von Blüten bestäuben mit einer Art Q-Tip?

Oder die Vögel, die Beeren fressen, sie im Flug aus dem Schnabel verlieren oder die Kerne mit dem Kot unverdaut ausscheiden. Dadurch wachsen neue Bäume, Büsche. 

Jedes Tier hat seinen Platz auf unserer Erde, auch wenn uns manche sehr lästig oder gefährlich sind. Wir haben kein Recht, diese Tiere einfach auszumerzen, denn wenn es diese nicht mehr gibt, verändert sich alles auf der Welt, und wir werden der Sache nicht mehr Herr. Unser Ökosystem greift ineinander: Ohne Tiere keine Pflanzen, ohne Pflanzen keine Tiere, ohne Tiere und Pflanzen keine Überlebensmöglichkeit für den Menschen mehr. Dies nur mal total vereinfachend gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich haben Tiere einen hohen Wert würde lieber das Tier retten als einen Tierquäler Mensch hin oder her!

Menschen gehen für mich nicht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aus meiner Sicht zählt immer die (innenwohnende, stille) Absicht einer Person, ich bin mir auch sicher, dass Gott, die Naturgesetze oder wer auch immer, genau hier ansetzt und früher oder später genau auf den jeweiligen Absichten der Menschen die "natürlichen" Antworten hat: 

Die Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hans3434
05.03.2017, 04:06

Wenn es jetzt die Person aber als richtig empfiehlt Tiere lebendig zu heuten..


Dann ist hier veganismus wenn mn es sich leisten kann und nichT ums eigene Leben geht die einzige konsequenz

0

Einen hohen Wert. Ohne die meisten würde ich ja verhungern.

Du darfst nicht einfach so Tiere ermorden ? Wtf.

Ich denke dafür brauchst du eine Genehmigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hans3434
05.03.2017, 04:03

aber du isst auch Tiere oder also darf man sie ja doch ermorden...

0

Gar keins ist eine Sachbeschädigung.Das ist falsch wer ein Tier quält gehört bestraft und nicht nur eine kleine Geldstrafe 10Jahre Haft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Victoryice
19.05.2017, 17:11

Man sollten denen das selbe antun was die den Tieren angetan haben Mensch hin oder her.Finde schrecklich das diese Menschen noch in Schutz genommen werden.

Damals wurden Diebe die Hände abgeschlagen weil sie Diebe waren das sollte man mit Tierquälern auch tun.

0

Was möchtest Du wissen?