Tiere im Islam verboten?

7 Antworten

Selam Schwester :)

Ich glaube solange man die Tiere gut behandelt geht das in Ordnung. Hier mal ein Hadith zu diesem Thema:

Aus der Sunnah des Propheten Muhammad salla allahu alaihi wa salam geht eine Geschichte von einem Mann hervor der auf der Reise sehr durstig geworden war. Er fand einen Brunnen, kletterte an dessen Innenseite hinab und stillte seinen Durst. Als er herauskam, sah er einen hechelnden Hund, der vor Durst den Schlamm aufleckte. Der Mann sagte zu sich selbst: "Dieser Hund ist genauso durstig wie ich es war." Da kletterte der Mann in den Brunnen zurück und holte dem Hund Wasser. Gott erkannte sein gutes Werk an und vergab ihm dafür seine Sünden. Die Gefährten fragten. "O Prophet Gottes, werden wir für die gute Behandlung der Tiere belohnt?" Er antwortete: "Es gibt eine Belohnung für jedes lebende Wesen (dem man Gutes tut)." (sahih hadith)

Entnommen aus http://bruder-im-islam.npage.de/tiereuvegetarismus_97871082.html

Tiere zu pflegen, versorgen und ihnen das Beste anzubieten ist helal, also sehr gut in Islam.:)

Im Islam darfst Du weder Mensch, noch Tier noch Pflanzen Schaden zufügen. Und ich denke für viele Tiere ist es eher schädlich wenn sie ihrer natürlichen Umgebung beraubt werden um den Menschen als Spielzeug zu dienen. Hunde sind IN der Wohnung nicht erlaubt. Katzen so weit ich weiß sind erlaubt.

Wie kommst du denn darauf? Was ist mit den ganzen Suren im Koran, die zum Töten aufrufen? Was ist mit dem Töten von Tieren? Denkst du, durch das Töten nehmen die keinen Schaden? Herr, lass Gras wachsen...

0
@GuyHeadbanger

lieber gayhaedbanger...hast du den koran gelesen? ich glaube nicht. lies ihn mal und falls du was nicht verstehst, lass es dir von einem imam erklaeren.im kriegsfall (und viele suren wurden waehrend dieser zeit herabgesandt) ist es muslimen natuerlich erlaubt ihre feinde zu toeten. zum toeten von tieren: das sit uns erlaubt zur nahrungsaufnahme. ist bei dir nicht anders, oder bist du vegetarier? und hier in deutschland wird das quaelen oder unsachgemaesse halten von tieren ja auch bestraft. im islam ist verschwendung zb verboten. heisst: wir schlachten nicht wahllos tiere und was uebrig bleibt kommt in den muell.

1

Äh, hast du mal ein Youtube-Video zum Thema Schächten angeschaut? Sehr zu empfehlen. Voll halal.  Weil Muslime kein Aas essen dürfen und im Koran nicht vorgesehen war, dass andere Glaubensgemeinschaften mal den Kühlschrank erfinden.

Humanes Töten im Islam verboten. Die Tiere werden bei lebendigem Leib zerschnitten und zappeln bis zu einer halben Stunden um Luft, während sie bereits zerteilt werden. Aber nur das das der gute Muslim essen. Ein betäubtes Tier = totes Tier, etwas anderes kann man einem Muslim auch nicht vermitteln

0

Was möchtest Du wissen?