Tiere im Film welche Tot auf dem Boden liegen, ist das echt?


25.02.2020, 12:14

Ich meine eigentlich nur Asiatische Horror Filme,

  1. Weil sie anders gestuft sind als wir Europäer
  2. Weil in fast jedem Horror Film aus Asien, ein Tier stirbt.

9 Antworten

Es sind tatsächlich schon Tiere in oder während Dreharbeiten für Filme gestorben nicht nur bei asiatischen. Aber wenn man solche Tiere sieht sind es wohl entweder Atrappen schon ausgestopfte oder Animierte Tiere.

Bei der alten Serie Flipper ist ein Delfin der Flipper spiele während den Dreharbeiten gestorben bzw die Delfinkuh(waren alles Weibchen) legte sich in die Arme des Trainers hörte auf zu atmen und starb. Der letzte Delfin der Flipper spielte wurde als der Rummel nachlies an einen Wanderzirkus verkauft und starb an einer Lungenentzündung. Bei Dreharbeiten zu der Hobbit starben auch mehrere Tiere das sah man natürlich nicht. Für einen Horrorfilm mit echten Vogelspinnen wurde viele von ihnen zerquetscht, ertränkt verbrandt. Und für den Halbwahren Dokumentarfilm weiße Wildnis wurden Lemminge auf eine Drehbare Scheibe gesetzt und absichtlich über die Klippe getrieben der ist von Disney. Bei der Serie unser Chalry starben die Schimpansen zwar nicht wurden ihren Müttern aber weggenommen um sie auf Menschen zu prägen. Wenn sie zu alt und damit gefährlich für die Dreharbeiten wurden schob man sie einfach ab und holte sich ein neues Jungtier. Elf Jungtiere sind auf jeden Fall benutzt worden. Die Abgeschobenen Tiere fristen ihr Dasein wahrscheinlich irgendwo in Einzelhaft man kann solche Tiere kaum noch in Schimpansengruppen intregieren.

ZDF-Familienserie: "Unser Charly" wird Tierquälerei ...

Tiersterben bei Dreharbeiten zu "Der Hobbit" - DER SPIEGEL

Flipper: TV-Delfin beging Selbstmord - T-Online

12. August 1958: Walt Disney erschafft Lemming-Lüge | Das ...

Danke fürs nicht schön reden,

man kann ja ohnehin nicht 'mehr' vom Menschen Enttäuscht werden.

0

Verschieden. Manchmal werden die Tiere animiert, manchmal sind es Attrappen, manchmal sind es echte Teile von toten Tieren die von Schlachthöfen gekauft wurden.

Heute wäre es illegal, Tiere in Filmem zu töten, in alten Filmen (ich glaube Insel der Kannibalen oder so) ist das aber durchaus schon passiert. Heute werden Tiere ricjtig auf solche Szenen trainiert also kommen sie nicht zu Schaden.

Woher ich das weiß:Recherche

Sehr unterschiedlich. Gut dressiert, betäubt, Attrappe, totes Tier

Für Der Herr der Ringe wurden Attrappen toter Pferde hergestellt. Diese waren so täuschend echt gemacht, dass einige Statisten bei Betreten der Szene Alarm schlugen und empört waren.

Vielleicht sind die Tiere einfach nachgemacht. Es ist unglaublich, was man alles so bauen kann. Und im Film kommt ja immer hinzu, dass Deine Aufmerksamkeit gelenkt wird, der Blickwinkel und das Licht vorgegeben sind. Da kann man eine Menge machen. Computergenerierte Inhalte sind heute natürlich auch möglich.

Was möchtest Du wissen?