Tiere fotografieren mit Tarnzelt - Genehmigungspflichtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo jubu1966,

hier die Antwort:

falls du dich nicht in einem Naturschutzgebiet befindest, kannst du mit einem Tarnzelt ansitzen. Für bestimmte Flächen braucht man die Genehmigung vom Förster, der Stadt oder dem Grundstücksbesitzer. Im Tarnzelt große Objektivschwenks und Geräusche vermeiden und warten! ;-)

Naturschutzgebiete sind beschildert, also darauf achten! Ansonsten braucht man keine Genehmigung, nur viel Geduld und Ausdauer.

Gruß, Emmy

Wenn du das Zelt nur für ein paar Stunden und nicht zum übernachten nutzt brauchst du keine Genehmigung.

Wenn du diese Aufnahmen dann für Naturberichte und Wissenschaftler zur Verfügung stellst, ist ja eine Intressenwahrnehmung vorhanden.

Dann denke ich, das du dem Naturschutz dienst.

PS: sende die Aufnahmen mal zu BINGO, in Hannover, Sonntags 17 Uhr in N3, Naturschutz und Fernsehlotto mit Gewinn und Unterstützung für alles im Bereich Umwelt. Dann kannst du u. U. sogar damit ins Fernsehen kommen.Nähere Information auch im Internet unter N3-Bingo mit Michael Thürnau und Monika Walden.

Voraussetzung: Daß du in einem der angeschlossenen Bundesländer wohnst.z. Bsp: Nds, MV, SA, SH, H, es sind 7 Bundesländer, die sich an BINGO beteiligen.

jubu1966 16.06.2011, 09:59

Ich bin bekennender Naturschützer und will deshalb ja auch so diskret die Tiere beobachten wie es geht.

Das mit Bingo ist eine gute Idee. Werde mal googeln.

0
ClariceClaptone 16.06.2011, 10:15
@jubu1966

Das ist BINGO auch, seit über 10 Jahren. Bingo unterstützt Naturschutzprojekte und stellt jeden Sonntag außergewöhnliche Naturschützer vor. Solche die sich unvoreingenommen für Natur und Umwelt einsetzen und auch bei Vorstellung ihres Projektes dafür belohnt werden.

Nebenbei wird eine Lotterie ausgespielt, die Gewinnchancen bietet. Wer bestimmte Voraussetzungen erfüllt, darf dort anrufen und kann gewinnen.

Zwischendurch kommen mehrere Berichte zu gesponsorten Unternehmungen.

Für Naturbewusste ein MUSS

0
TomBerlin 16.06.2011, 11:51

Schleichwerbung...

0
ClariceClaptone 16.06.2011, 14:19
@TomBerlin

Nein, Absicht, weil in unserem Nachbardorf ein Kindergarten für Naturnahe Gestaltung unterstützt wurde, sowie die Greifvogelgehege meiner Heimatstadt, sowie hier auch die RückePferde im Stadtwald von BINGO schon bezuschusst wurden.

An allem hatte ich keinen persönlichen Gewinn, bzw Anteil.

So haben die Leute von BINGO von den Zuteilunggeldern schon in Millionenhöhe Objekte begleitet. DIe fragen auch mal nach, was aus den Projekten geworden ist.

So war schon öfter die Soltauer Wildtierauffangstelle im Gespräch, wo verletzte Rehe und Wildvögel aufgepäppelt wurden.

Auch ein Greifvogelgehege im Bereich Schwarzenbeck, wurde schon unterstützt.

Es würde zu weit führen, diese Sendung hier zu loben, ich kann nur sagen, daß die sich einsetzen und es Nutzen bringt.

Sorry, wenn nicht jeder meiner Meinung ist, aber ich kann nur sagen, was ich denke.mfg CC

0

Lass doch die Füchse in Ruhe! Die brauchen sicher keinen, der sich vor dem Bau auf die Lauer legt!

jubu1966 16.06.2011, 09:56

Ich liege ja nicht 5 Meter von dem Bau entfernt. Ich habe eine lichtstarke 600mm Brennweite. Da kann ich genügend Abstand halten.

0
joyce123 16.06.2011, 10:04
@jubu1966

Fotos von jungen Füchsen gibt es zu zig-Tausenden.

0
ClariceClaptone 16.06.2011, 14:27
@joyce123

Ja, z. Bsp von mutigen Leuten, die sich Heinz Sielmann oder Bernhard Grzimek nannten. Wenn es die Leute nicht gegeben hätte, wären es auch ein paar weniger Bilder und Filme. Es darf doch sicher Menschen geben, die in deren Fußstapfen treten wollen, auch ohne berühmt zu sein.

mfg CC

0

... frag mal den zuständigen Revierförster .

Was möchtest Du wissen?