tierarztkosten für verletzten hund

5 Antworten

je schwerer die verletzungsgrad um so teurer die kosten. wenn man eine verletzung nicht bald behandeln laesst - koennen teuere folgekosten auftreten oder auch der hund an einer starken blutvergiftung etc sterben.

ein erster untersuchungstermin kostet meist 20-30 euro. die behandung ist dann unterschiedlich teuer. das muss vor ort mit dem tierarzt besprochen werden. wenn die kosten hoeher sind, bieten manche tieraerzte auch ratenabzahlung an.

impfungen kosten zwischen 30-50 euro und sind lebenswichtig -weil ein hund ungeimpft schnell an einem virusinfekt sterben kann.

oft sind tieraerzte , die an tierehimen arbeiten preisguenstig -fuer sozialschwache gibt es oft preisreduzierte behanldung - konstakt uber die "tafel" etc.

Das kann Dir nur der Tierarzt beantworten. Da kommt es drauf an was es für eine Verletzung ist und wie sie behandelt werden muss.

unterschiedlich die impfung hat bei mir bis 60 € gekostet informier dich beim artzt

Was möchtest Du wissen?