Tierarzt Praktikumsbericht: Sicherheitsvorrichtungen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo

Der Tierarzt informiert sich vor der Behandlung ob das Tier bissig ist oder nicht, um Arbeitsunfälle zu vermeiden ausserdem ist das eine Sache der Versicherung.

Wenn der Tierarzt weiß das das Tier bissig ist kann er Sicherheitsmaßnahmen treffen (z.b. Maulkorb oder Handschuhe)

Sonstige Vorschriften sind z.b. das der Tierarzt keine losen armbänder oder sowas tragen sollte, weil sich sonst darin Tiere verfangen könnten uns somit sich das Tier und der Arzt verletzen könnten. Gleiches gilt für Schals.

Zur Arbeitssicherheit zählt ja auch noch die Sache mit den hygienevorschriften, z.b .das sich der Arzt nach jeder Behandlung die Hände waschen sollte

L.g.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von popcoernchen001
17.04.2016, 21:41

Vielen Dank für deine Antwort :)

Ist sehr gut, dass noch einmal genauer zu wissen, sodass ich nicht irgendeinen Unsinn in den Bericht schreibe :)

0

Was möchtest Du wissen?