Tier-Training auf englisch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist manchmal einfach einfacher.

Meine Pferde reagieren auf das Wort Back - weil "zurück" so lange ist.

Je nach dem auf welches Wort der Hund besser reagiert wird bei uns genutzt. Wir sind allerdings eine zweisprachige Familie (englisch und deutsch) also kommen auch alle Komandos in beiden Sprachen.

Zum Jump bzw. Springen sag ich z.B. Hopp.

Jein. Manche Menschen wollen nicht die normalen Begriffe verwenden, da diese häufig im Alltag fallen und den Hund dann verwirren könnten.

"Kannst du mal eben zu meinem Platz gehen mir und XY bringen?" z.B. Der Hund würde dann das Kommando hören, was aber in keinem Zusammenhang mit ihm steht.

Mein Auflösesingal etwa ist "ok". Das sage ich auch im Alltag häufig. Aber ich glaube, dass die meisten Hunde das schon gut unterscheiden können, ob sie gemeint sind oder nicht.

Bei der Ausbildung von Behindertenbegleithunden ist das natürlich auch noch mal ein anderes Thema.

und dann gibts auch noch die Leute, die einfach cool sein wollen :D

Hmm lustig ist das in den USA zB manche Diensthunde der Polizei oft nur deutsch können, weil sie ausgebildet aus Deutschland kommen. :D da sehen die das genau andersherum :D http://m.news.de/panorama/855086962/us-polizisten-pauken-deutsch-fuer-hunde/1/

Ich finde deutsch auch besser, einmal weil ich es sprechen kann :D ich denke das englische wird eher von besonders coolen praktiziert :D einfach weil es irgendwie cooler rüberkommt...

interessant.. :)

0

Was möchtest Du wissen?