Tier mit ungewöhnlichen bzw. merkwürdigen Anpassungen an seinen Lebensraum

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

was hälst du von ratten oder kakerlaken?kakerlaken sind zb. die einziges überlebenden in radioaktiv-verstrahlten gegenden und weisen nicht mal eine genmutation auf.... und ratten können in der kanalisation überleben und sind clever genug sich giftigen ködern so zu entziehen das ihre population nie wirklich gefährdet ist.... wenn du vielleicht doch etwas exotischeres suchst dann könntest du auch den eisbären nehmen, dem durch seine schwarze haut nie kalt wird und der so intelligent ist seine schwarze nase mit den pfoten beim jagen zu verstecken und sich so unsichtbar macht, weitere tiere über die du mit sicherheit super infos findest und du dir unbedingt anschauen solltest sind: das okapi, krokodil, mauersegler, degus (sind allerdings wüstenbewohner).... achso und wenn es eine pflanze sein soll dann würde ich den eukalyptusbaum nehmen, wäre vielleicht eine alternative, zu mal bestimmt die meisten in deiner klasse eher auf tiere zurück greifen. (kurzinfo zum eukalyptus: Die Pflanze brennt bei den häufigen waldbränden in australien fast völlig ab, kann aber sobald es kurz geregent hat wieder neue triebe aus den abgebrannten überresten der bäume bilden), hoffe das das jetzt nicht zu viel info war aber es gibt so viele interessante tiere und pflanzen, vielleicht sagt dir ja eines dieser lebewesen zu

Oh mein Gott, daaaaaaaanke, DAS ist ne gute Antwort! :p Ich hab mir alles rausgeschrieben und werde mich noch was informieren. danke danke danke!

0

Der Hund. Von allen größeren Säugetieren ist der Hund das einzige, das eine Art Symbiose mit einem anderen Säugetier (Mensch) eingegangen ist. Er hat sein Sozial- und Jagdverhalten derart auf den Menschen abgestimmt, dass er ohne ihn nur noch unter sehr günstigen Umständen überlebensfähig ist. So hat er z.B. das für seine Ahnen typische Ausdrucksverhalten weitgehend zugunsten einer dem Menschen zugänglicheren akustischen Kommunikation aufgegeben - er bellt, und vermag damit vieles auszudrücken.

Wenn es um "Lebewesen" ginge, würde ich Dir für Deine Hausaufgabe den Menschen empfehlen: Er zerstört seinen Lebensraum, tötet obwohl er satt ist, führt sinnlose Kriege, meint von sich selbst Krone der Schöpfung und intelligent zu sein...Ein Parasit, der die Erde, sich selbst und seinesgleichen zerstört. In der Tat eine merkwürdig-ungewöhnliche "Anpassung" an seinen Lebensraum.

Es ist für Bio und nicht für Sozialkunde/Ethik ;-)

0
@dreamer911

Na ja, so ganz weit weg von der Biologie ist der Mensch ja auch noch nicht...:-)

0

Da hast du Recht, aber ich kann nur ein tier nehmen oder eine Pflanze. Trotzdem Danke! :)

0

Übergang Pflanze-Tier - Was ist passiert?

Hey Leute,

Ich muss in Bio eine Präsentation über den Übergang von Pflanze zu Tier halten. Leider finde ich im Internet absolut nichts brauchbares.

Ich muss beschreiben wie sich das Leben aus Pflanzen heraus entwickelt hat, ob es Tiere gab, die sowohl Pflanze als auch Tier waren usw..

Bin dankbar für ein paar hilfreiche antworten und/oder Links zu guten Artikeln darüber. Wie gesagt, es ist sehr schwer im internet etwas darüber zu finden.

Danke!

...zur Frage

fleischfressende flanzen keine tiere, warum?

Ich mich wieso eine fleischfressende Pflanze kein Tier ist und ein Schwamm schon. Ich habe mir mal die def. Tier schon angeschaut bin aber zu keiner Lösung gekommen. Vllt bringt mich hier ja jmd auf die richtigen weg?

...zur Frage

Menschen und Tiere können ohne grüne Pflanzen nicht leben! Erläutern Sie diese Aussage!

Diese Aufgabe muss ich in einer komplexen Arbeit über Pflanzen beantworten.

Mir fallen bloß keine Gründe mehr ein außer das kein Sauerstoff da wäre und das die Tiere keinen Lebensraum hätten.

Könnt ihr mich weiterhelfen?

...zur Frage

Warum haben Veganer keine Empathie zu Pflanzen?

ich bin Selbstversorger und mir ist es schon am Wohlsten, wenn ich nur Früchte ernten kann und doch ein Kohlrabi, einen Lauch den ermorde ich......

Ich habe Hühner, sie esse ich nicht habe aber ihre Eier sehr gerne, so wie auch meine Pflanzen.....

Für mich besteht ein Denkfehler...zwar einem Tier Empfindungen einzugestehen, Pflanzen aber nicht....Pflanzen haben auch Empfindungen! und mich macht das wütend, wenn Veganer ihnen diese Eigenart absprechen...also überdenkt mal eure Sichtweise....eine Pflanze lebt so wie ein Tier und wir...

Man sagt, ich habe einen grünen Daumen, den habe ich nicht aber ich versuche eine Pflanze zu verstehen und sie erzählt mir sehr viel, so wie im besten Fall ein Tier...

Tiere sind für mich sehr viel einfacher, sogar einfacher als Menschen. Und doch esse ich Tiere und Pflanzen, einfach weil ich das muss um selbst am Leben bleiben zu können.

Ich muss zunehmen.

...zur Frage

Warum gibt es immer noch Affen auf der Welt?

Hallöchen ihr lieben

Mich beschäftigt schon länger die Frage warum es immer noch Affen auf der Welt gibt ?

Es wird ja gesagt das wir von den Affen abstammen. Also von den Trockennasenaffen. Wir sind Primaten.

Ich Frage mich warum das die Evolutionstheorie, wie auch andere Wissenschaftler behaupten ?

Woher gibt es genaue beweise dafür ? Und warum gerade von den Affen ? nur weil wir Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten mit denen haben ist das kein Beweis dafür das wir von ihnen abstammen.

Wie wir wissen ist die Natur einfallsreich und kreativ. Und das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun.

Ich Frage mich warum uns oder besser gesagt, mir das eingeredet werden will.

Fakt ist doch : Wir haben uns weiter entwickelt. Wir haben Verstand, Intelligenz, Sprache, und wir werden uns immer weiterentwickeln.

Und jetzt Frage ich euch : Was ist mit den Affen die noch auf der Welt leben ? Haben die die Entwicklung verpasst ??? Sind die Entwicklungsmäßig " hängen " geblieben ?
Wo liegt der Fehler bei denen laut Evolutionstheorie und Wissenschaftler ???

Wir wissen, das alle Lebewesen sich (weiter) entwickeln .......

Oder ist es eher der Fall das die Evolution und die Wissenschaftler ein Affiges Problem haben und die ihr glauben uns aufdrücken wollen ???

Also warum wird das denn behauptet ????

Ich danke euch herzlichst für die Antworten.

LG von Tileva

...zur Frage

Kann man jedes Tier und jede Pflanze domestizieren?

Viele Tiere und Pflanzen wurden bisher schon domestiziert, darunter z.B auch Wölfe die sich später zu Hunden entwickelten. Aber Wölfe sind aggressive Raubtiere, da stellt sich die Frage ob man auch andere Tiere wie z.B Tiger domestizieren kann. Sodass man sozusagen einen zahmen Haustiger hat.

und funktioniert das auch bei Pflanzen? Kann man aus jeder Pflanze eine Kulturpflanze machen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?