Tier heimlich anschaffen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

laut gesetz brauchst du die erlaubnis deiner eltern bis zum 16. Lebensjahr. und zur info, KEIN Tier ist Pflegeleicht, alle machen einen haufen Dreck und brachen Pflege, und wenn du dir eins kaufst und sie es mitbekommen,, könnten sie es einfach wieder zurückgeben und müssten dir nicht einmal das geld davon zurückgeben, egal wie viel das tier auch gekostet hat. also ich persönlich würde es lieber lassen, für was brauchst du auch noch mehr tiere

Endstation Tierheim heißt es dann, als ob die nicht schon genug zu tun hätten...

0

Deine Eltern haben schon recht. Heimlich kann man ein Tier niemals artgerecht halten, das benötigt Platz, Planung und auch die Streu (Hamster) und Heu (Meerschweinchen und Kaninchen) braucht schon einigen Lagerraum, da ziemlich viel davon benutzt wird.

Lass das mit dem Tier, kümmer dich um deine Wellensittiche und das Pferd und lass es gut sein. Deine Eltern können am besten einschätzen, ob du dich verantwortungsvoll um ein Tier kümmern kannst oder nicht.

Du kannst kein tier artgerecht und heimlich halten das passt nicht zusammen. Wenn du Tiere liebst lässt du das erstmal sein. Und bitte informiere dich bei diebrain.de über die artgerechte Haltung von kleintieren.

Und bitte niemals aus der Zoohandlung und die sinnlose/Skrupellose vermehrung brauchst du auch nicht unterstützen solange im Tierheim und in Tierhilfen soviele Tiere auf ein Zuhause warten.

Informiere dich bei diebrain besonders ueber Gruppenhaltung denn kein tier außer hamster mag allein sein...

Frage deine Eltern was du tun muss um ein Tier zu bekommen und such dir eine tierart raus. die du gut halten kannst....nicht dass 2kaninchen in nem kaefig hausen müssen...

Hamster bekommst ddu übrigens bei der hamsterhilfe (nord,West,Süd) je nachdem wo du wohnst und die geben dir auch noch viele Tips

0

Sage deinen Eltern, dass du nur lernen kannst dich um ein Tier zu kümmern indem du es tust .

Zum vornehinein so etwas zu behaupten ist unfair von deinen Eltern .

Mache ihnen einen Vorschlag : Du bekommst einen Hamster unter der Bedingung das du ihn gut pflegst ,tust du das die nächsten drei Monate richtig, dann wird das ganze um drei Monate verlängert . Mache eine schriftlichen Vertrag mit deinen Eltern den sie unterschreiben müssen und auch du selbst . (Dann müssen sich alle an die Abmachungen halten ,gib einen Vertrag den Eltern einen musst du für dich behalten und aufbewahren .)

Kümmerst du dich nicht richtig ,dann musst du das Tier wieder weggeben .

Das ganze kannst du immer wieder um einige Monate verlängern bis der Hamster zum Mitglied der Familie geworden ist ....oder ihn weitergeben an jemandem der dringend einen Hamster herbei sehnt .

Versuche es mal ....mehr als Nein können sie dazu nicht sagen .

Beste Antwort!!! Sorry bei mir funktioniert das nicht mit Hilfreichste Antwort also schreibe ich es :) Ich werde es ausprobieren :)

0

Ganz toll. Wenn sich das Kind nicht um das Tier kümmert, dann wird es eben weggegeben. Das Tier hat ja keinen Stress beim Umzug und ist ja nur eine Sache, die man mal eben weggibt, wenn sie einem nicht mehr passt.

Man holt sich das Tier, um ihm eine artgerechte, sichere Zukunft zu geben. Nicht, um zu testen ob man sich regelmäßig darum kümmern kann.

1
@Myraljen

ich schätze mal ALATI denkt nicht, dass es dazu kommt, dass wir das Tier weggeben, weil ich es ja auch haben möchte!

0
@FeniliebtGreeny

Sicher ist das Tier trotzdem nicht. Ich würde niemandem ein Tier anvertrauen der bis vor Kurzem darüber nachgedacht hat, ihm aus Egoismus die artgerechte Haltung zu verwehren.

0
@FeniliebtGreeny

Dann lass es gut sein und beschäftige dich noch mehr mit den wellis, gib ihnen noch mehr freiflug und versuche sie noch zahmer zu bekommen

0

naktmull :D nein nich mal einen km weit weg ist ein dorfladen, da bekomme ich meeri futter kaninchen, hamster u. welli futter vogelsand und einstreu :D Heu und alles was man noch so braucht :)

Siehste schon der erste Fehler.Kaninchen- und meerschweinchenfutter in tûten istungesund! Sie müssen gesund mit viel Gemüse ernährt werden und brauchen beide mehr Platz wie ein kaefig bieten kann.

0

Aber heimlich is ne schlechte idee...wegen käfig und allem und das ganze futter der geruch das klappt zu 100% nicht !!

Ich rate Dir zu Wollmäusen, denn die fallen unterm Bett vielleicht ein halbes Jahr nicht auf. ;OD Ansonsten keine Chance...

DH ... =^.^=

0

Also anscheinend kannst du ja doch etwas verantwortung übernehmehmen mit dem pferd und ?? :D Also zwischen ratten und mäusen würd ich ne ratte nehmen weil die länger leben..und auch etwas "interessanter sind" Aber der geruch ist eben schon gewöhnungsbedürftig ;)

Ratten sind Gruppentiere (ab 3-4 Tieren) und die brauchen täglichen, mehrstündigen Auslauf. Das zu verheimlichen ist unmöglich.

1
@Myraljen

Ja hab aber noch mal extra geschriebn dases geheim nich geht...aber nich im gleichen text :)

0

das wirst du kein halbes jahr verheimlichen können

man kann doch kein tier verheimlichen.irgendwann kommt deine mutter ins zimmer....und dann?!

Was möchtest Du wissen?