Tiehaar Allergie los werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast im Endeffekt drei Möglichkeiten:

1. Das Allergen (in dem Fall das Tier, also Hund, Katze, oder was die Allergie bei dir eben auslöst) so gut es geht meiden. Ist schwierig, wenn man selber Tiere hat bzw. regelmäßig gezwungen ist, mit welchen zusammen zu sein.

2. Die Behandlung akuter Symptome mit Antihistaminika, also Medikamente, die die Symptome (gereizte Augen, Niesen usw.) kurzfristig verschwinden lassen. Frage deinen Arzt oder Apotheker :-D

Vorteil: Schnelle Wirkung.

Nachteil: Du bekämpfst nur die Symptome, nicht die Ursache der Allergie. Lässt du das Medikament weg, kommen auch die Symptome wieder.

3. Hyposensibilisierung, d.h. es wird versucht, die Sensibilisierung des Körpers gegenüber dem betreffenden Allergen so weit zu verringern, dass es nur noch geringe oder gar keine allergischen Beschwerden verursacht. Funktioniert mittels Spritze oder Tropfen; das muss der Arzt abklären. Kosten übernimmt normalerweise die Krankenkasse.

Vorteil: Nach konsequenter Therapie bist du vollkommen allergiefrei.

Nachteil: Dauert sehr lange, also keine "schnelle" Lösung; du musst mit ca. 3 Jahren Therapiedauer rechnen.

Hier findest du das Ganze nochmal ausführlicher:

https://www.allergiecheck.de/allergie/tierhaarallergie.html

https://www.allergiecheck.de/allergie-behandlung/hyposensibilisierung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladumos
25.10.2016, 22:52

Danke :)
Ich versuche es erstmal mit Tabletten. Wusste nicht das es sowas gibt danke :)

0

Man kann entweder nur die Symptome unterdrücken mit Antihistaminika oder cortisonhaltiger Medikation oder man versucht eine Desensibilisierung, die aber nicht immer erfolgreich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Allergie ist eine Überreaktion kurz Überempfindlichkeit gegenüber etwas fremdem.

Am besten du kommst nicht mehr in Kontakt mit Tierhaaren, dann ist die Chance vorhanden, dass die Allergie abklingt oder gänzlich verschwindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladumos
25.10.2016, 22:35

Ich habe selber keine Tiere. Es ist aber auch nur bei Katzen, Hunden, Mäusen etc. halt alles was sehr weiches Fell hat. Kaninchen/Hasen, Pferde etc. nicht.

Ich hatte ca. 1 Jahr kein Kontakt mit den Tieren worauf ich allergische Reaktionen zeige und es hat sich nichts gebessert. :/

0

Eine Allergie bekommst du nicht weg. Musst damit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladumos
25.10.2016, 22:27

Ich will mir aber irgendwann ein Hund holen 😂

0

Was möchtest Du wissen?