Tiefschutz als Frau?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Ich trage Tiefschutz. 80%
Ich trage keine Tiefschutz. 20%

8 Antworten

Beim Kickboxen ist Tiefschutz bei Wettkämpfen pflicht. Aber beim normalen Training ist mir der Tiefschutz als Frau nicht sonderlich wichtig. Was mir wichtig ist, ist der Brustschutz. Dort bekomm ich eher Schläge oder Tritte hin, was verdammt unangenehm sein kann.

Ich trage Tiefschutz.

Hallo ,ich habe mit 11 angefangen zu kickboxen da hab ich noch kein Tiefschutz benutzt daher ich noch keine Wettkämpfe gemacht hab ,dieses Jahr werde ich 13 und in paar Tagen findet mein 1. Kampf statt und in kämpfen sind alle schutzausrüstungen Pflicht aber in normalen trainingszeite benutz ich nur Handschuhe, schienbeinschoner ,etc. 1 mal die woche haben wir sparring. Dort muss jeder tiefschutz tragen und brustschutz ab 12 Jahre.Das haben wir so eingeführt daher anfänger auch gegen kämpfer sparring machen und daher die verletzungsgefahr größer ist.Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen 😉

Beim vollkontaktkampf war das schon viele Male sehr hilfreich bei mir früher gewesen. Denn es kann trotz Übung schnell mal ein knie in diesen Bereich landen auch ohne Absicht. Erst recht bei Anfängern ist dies sehr gut, da diese meist kein Gefühl dafür haben wann diese abstoppen sollen.

Ich denke mal als Frau wird das sich auch lohnen, bei uns hatten das auch die Frauen getragen

0

Was möchtest Du wissen?