Tiefgründige Bücher gesucht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Blitz,der schwarze Hengst:

Auf der Schiffsreise von Indien nach New York wird der junge Amerikaner Alec Zeuge,wie in einem arabischen Hafen ein bildschöner jungere Rapphengst an Bord gebracht wird.Zwischen dem ungezähmten Pferd und dem Jungen entsteht eine tiefe Zuneigung.Nach einem Schiffbruch in sxchwerem Sturm wird Alec vom Hengst gerettet und auf eine Insel gebracht.Dies ist aber erst der Anfang dramatischer Ereignisse.

Das ungebändigte und doch nette Wesen des Pferdes.Und die Tatsache wie er und Alec miteinander auskommen/verstehen macht ein großteil aus.Auch das Alec es schaft ihn so zu akseptieren wie er ist und das natürliche des Hengstes.Auch das der seinen eigenen Kopf hatt,und denn auch benutzt.

Ich bin kein Pferdefan,und dennoch musste ich das Buch in einem Tag durchlesen.Es bringt einfach die Gefühle und Denkweise beider (Blitz,Alec) super rüber.Mehr kann ich dazu nicht mehr agen,außer,das ich nicht weiß ob man es noch bekommen kann (hab die älteste Vision überhaupt)

Auch Gut:Sie nannten sich Wolfskinder:

Es geht um eine Gruppe Kinder,die sich in laufe der Geschichte zusammenfinden und gemeinsam einen Platz zum Leben suchen.Es spielt in der Zeit nach einem Krieg,wo die Deutschen umsiedeln mussen,da die Grenzen neu gemacht wurden(Sorry,so genau weiß ich es nicht mehr).

Das Besondere ist,es ist eine wahre Geschichte.Es ist erstaunlich und bewundernswert,wie die Kinder es schaffen,zu ihrem Ziel zu kommen.Die unterschiedlichen Menschen,die ihnen helfen,oder eben genau das gegenteil.Die Ideen,die sie haben,und generell ales,was sie zustandebringen.Man kann einfach viel von den Kindern lernen,und über die Zeit in der es spielt.Es gibt auch eine Fortsetzung.

Sorry,das es so lang ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag die Bücher von Marc Levy. Es ist zwar Fantasy, aber es gibt meistens irgendein zentrales tieferes Thema, wie beispielsweise was nach dem Tod passiert, aber eben in Romanform.

Ansonsten kann ich John Green nur empfehlen, beispielsweise "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"

Oder Terry Pratchett, aber dabei musst du dir den tieferen Sinn tatsächlich komplett selbst erschließen, weil es eigentlich Fantasy Komödien sind. Also es spielt alles in einer alternativen Welt, der Scheibenwelt, die unser Welt in mancher Weise ähnelt, wobei sie aber technisch deutlich weiter zurück ist, in irgendeiner Weise aber auch ganz anders ist. Jedenfalls schwingt durch diese Ähnlichkeit mit unserer Gesellschaft häufig eine gewisse Kritik mit, die man aber zugegeben auch nicht in jedem seiner Bücher finden... Oder zumindest ich finde sie nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein solches Buch wäre "Aux Champs Elysées" von Eugenio Mutschler. Ist ein Liebesroman, jedoch mit fesselnder psychischer Komponente. Ich will dir nicht zu viel verraten, aber grob geht es darum, wie viele Menschen gleichzeitig geliebt werden können, bis man innerlich "zerreisst". 

Mir empfahl es eine begeisterte Freundin, und ich fand es auch super und spannend geschrieben :)

Kannst hier auf Amazon einen Blick reinwerfen: http://www.amazon.de/gp/product/B01BP5KQ98?*Version*=1&*entries*=0

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1984 von George Orwell:

im Überwachungsstaat entgeht nichts dem Big Brother. Er kontrolliert
sogar die Sprache der Menschen. Krieg ist hier Frieden und Wahrheit nur
noch Propaganda. Winston Smith aus dem Wahrheitsministerium wendet sich
ab vom System und versucht, Kontakt mit dem Widerstand aufzunehmen. Ein
Klassiker zum Thema Überwachung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arny80Hexa
02.03.2016, 18:00

Mutig so etwas, was in diesen Landen mal schnell (zu Unrecht) in die Rechte Ecke gestellt wird, hier zu posten. Gefällt mir! :)

0

Was aber sind tiefgründige Bücher und in welche Richtung sollen die denn gehen? Werde deutlicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeliS1998
02.03.2016, 17:23

Was würdest du, voayager, denn als tiefgründiges Buch bezeichnen? ;-)

0
Kommentar von DragonBallZet
02.03.2016, 19:28

Ich hab geschrieben, dass romantisch auch schön wäre. Ein klares Genre dazu habe ich nicht abgegeben! Lies deutlicher.

0

Was möchtest Du wissen?