Tiefergelegenes Auto (Federung)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Salue Bersan

Vorteile: tiefergelegte Autos haben den Schwerpunkt etwas tiefer. Sie "wanken" deshalb in den Kurven weniger. Im Rennbetrieb sind sie deshalb einfacher zu "händeln".

Nachteil: Wenn Du einem Skirennfahrer bei der Abfahrt zusiehst, merkst Du, dass er mit seinen Knies so federt, dass er möglichst immer Kontakt mit den Boden hat. Technisch gesehen ist also ein unendlicher langer Federweg die beste Möglichkeit, immer Bodenkontakt zu haben und damit die Lenkfähigkeit zu erhalten.

Dies gilt umso mehr, wie mehr und wie tiefere Bodenwellen es hat.

Daraus lässt sich schliessen: Auf einer Rennstrecke mit gutem Bodenbelag ist das tiefergelegte Auto wohl schneller.

Auf der normalen Strasse hingegen ist es ein Nachteil, denn so glatt sind ja unsere Strassen nicht. Dazu kommt der Komfortnachteil.

In der Praxis werden die meisten Autos also nicht deshalb tiefergelegt, weil es auf der Strasse Vorteile hat, sondern weil es sportlicher aussieht.

Für das Image ist man auch mal leidensfähig.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bersan2002
07.02.2017, 16:54

Aber in einem videospiel ist diese tieferlegung des fahrzeuges vorteilhaft

0

Besser als einfach nur Federn zu nehmen ist es ein komplettes Gewindefahrwerk zu verbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kurvenlage ist besser! Kein schwammiges Fahrgefühl in den Kurven!

Sprich: Du kannst mit höherer Geschwindigkeit in die Kurven gehen ohne rauszufliegen.

Die Reifen müssen aber auch mitmachen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird auf alle Fälle sehr hart in der Federung werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?