Tiefe Trockenheitsfältchen unter den Augen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst unterscheiden zwischen Trockenheitsfältchen und Mimikfältchen.

Trockenheitsfältchen sind oberflächliche "Knitter" und gehen weg, wenn man die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme eincremt. Da kannst du im Grunde jede nehmen, es muss auch keine sogenannte Augencreme sein. Augencremes sind nämlich ganz normale Cremes, die sich in nichts von Gesichtscremes unterscheiden außer im Preis. Hauptsache, die Creme ist reizarm  und enthält gute Feuchtigkeitsbinder.

Mimikfältchen dagegen entstehen beim Lächeln, und dagegen kann man nichts machen. Und dann gibt es noch die Altersfalten (Runzeln), die entstehen durch UV-A-Strahlung. Aber die kannst du mit 18 noch nicht haben.

Was du tun kannst (und solltest) ist die Haut gut zu pflegen, mit einer milden, reizarmen Feuchtigkeitscreme, und natürlich ein täglicher Lichtschutz (365 Tage im Jahr!) mit mindestens LSF 15, zur Vorbeugung gegen Altersfalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dich am besten mal beim Hautarzt beraten. Der kann feststellen woran es genau liegt. Es sei aber gesagt das man nicht ewig jung aussieht. Diese kleinen fältchen sind kein grund zur beunruhigung. Wir werden alle älter. Diese cremes die alle so toll beworben werden sind eh nur minimal hilfreich.

Oft reicht es aus die haut mit normalen cremes zu pflegen und viel zu trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?