Tidenhub - einfache Erklärung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Tide ist Ebbe oder Flut. Kommt aus dem Niederdeutschen und heisst Zeit, also ein anderes Wort für Gezeit, für Ebee oder Flut.

Der Tidenhub ist der Unterschied des Wasserstandes zischen Hoch und Niedrigwasser. Der ist leicht unterschiedlich. Hängt mir der Mondstellung zusammen. An der Nordsee ist der zwischen 1 und 3 Meter. Im engl. Kanal ist der höchste Tidenhub bei ca. 10 m. In Deutschland ist der höchste Tidenhub an der Weser in Bremen am Weserwehr, bei bis zu 4,50 m

ist der Wasserhöhenabstand

Was möchtest Du wissen?