Ticket nicht bezahlen und Kollegen suchen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also normalerweise nehmen die Automaten problemlos 20 Euro Scheine - sonst könnte ja kein Mensch eine ICE Fahrkarte am Automaten kaufen, die ist teuer und soviele Zehner hat niemand dabei - auch in Kleinkleckesrdorf sind die Automaten dieselbe wie einer Großstadt.

Wie auch immer: Fahrkarten im Zug lösen geht nur im IC und ICE, im Regionalexpress oder in der S-Bahn ist das nicht möglich, da kannst Du bei der Kontrolle erzählen, was Du willst, Du kriegst so ein 40 Euro Schwarzfahrformular und hast dann erstmal den ganzen Ärger am Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XC600
15.07.2016, 15:45

...

0

Die deutsche Bahn hat einheitliche Automaten. Diese nehmen 5,10 und 20€ Scheine, sowie Kleingeld. Du kriegst das Restgeld natürlich zurück.

In der Regel kann man im Zug nicht mehr bezahlen. bzw nur für das Schwarzfahren bezahlen. Oft habe ich es aber erlebt, das diejenigen, die sich einfach hinsetzen und auf den Schaffner warten, damit belehrt werden, dass sie einfach hätten einen Schaffner suchen können und es dann möglich ist.

Im Notfall gilt also: Nicht untätig rumsitzen, sondern hinterhergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
14.07.2016, 19:35

Das ist mir aber ganz neu, was Du da erzählst- seit Jahren weisen die Kontolleure darauf hin, dass man in der Bahn keine Fahrkarte kaufen kann - ausser im IC und iCE - es steht auch groß auf den Schildern in den S-Bahnen und im Regionalexpress, dass man nur mit gültiger Fahrkarte die Fahrt antreten darf.

Ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Kontrolleur da auf eine Debatte einlässt, Leute ohne Fahrkarte kriegen gnadenlos 40 Euro aufgebrummt, egal welche Erklärung sie haben.

0
Kommentar von Nikita1839
14.07.2016, 19:43

Bei uns sind es sogar 60€. Und auch im RE war es immer so. Dabei hatte ich pro Fahrt immer 2 Exemplare im Waggon, die kein Ticket haben. Die wissen selbst, dass es mal knapp werden kann (Die Automaten sind ja nun nicht die schnellsten). Es ist ja keine Debatte, sondern eigenständiges handeln die Situation zu klären. Und soetwas wie Kulanz kennen die auch. Zugegeben, es gibt wirklich Schaffner, die würden einem am liebsten eine Ohrfeige verpassen, aufgrund einer ihrer Meinung falschen Unterschrift (hatte ich selbst schon, inzwischen muss man nichtmal mehr unterschreiben...). Aber ich hatte bisher keinen Schaffner, der die Ticketlosen nicht daraufhin wies. Insgeheim haben die alle noch so ein Gerät dabei um Tickets auszuweisen (oft gesehen, gerade bei denen, die nur ermahnt wurden). Aber sollen die das nun permanent machen?

0
Kommentar von Nikita1839
15.07.2016, 18:12

Ich fahre auch nicht weniger Bahn. Du bist nicht der einzige, der Bescheid wissen kann. Vielleicht liegts ja auch am Bundesland. Wer weiß das schon. Aber man kann Leuten ja sein "Wissen" bzw. eher seine Erfahrung aufzwängen.

0
Kommentar von Nikita1839
16.07.2016, 10:46

Ich komme aus Niedersachsen. Was Behauptung ist und was nicht, da wie beide aus Erfahrung sprechen, werden wir eh nie Klarstellen. Ich weis nur, wie es bei mir in den Zügen bisher abgelaufen ist. Ich gebe keinen Irrtum vor, der nicht vorhanden ist. Was eigentlich theoretisch sein sollte, muss nichr unbedingt so in der Praxis sein. Oder sollen die jedem Schwarzfahrer auf die Nase binden, dass sie getrost mitfahren können? Bisher war es IMMER so, bei MIR im Zug, dass die Leute belehrt wurden und der Kontrolleur ein Ticket ausgestellt hat.

0

Bei einem Kaufpreis von mehr als 10 Euro werden am Automaten normalerweise auch 20er angenommen (es sei denn, er ist defekt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmt der Automat aus irgendeinem Grund die Scheine nicht an, ruf auf Deinem Handy die Bahn an und melde den Automaten als "defekt". Frage danach, wie Du dich verhalten sollst: Die Nummer steht irgendwo am Kasten. Wenn Du in den Zug gestiegen bist geh SOFORT zum Schaffner, melde den Defekt nochmals und weise dauf hin, dass Dubei der Störungsstelle angerufen hast. Warte aber nicht auf den Schaffner, sondern suche ihn! Schwarzfahren ist teuer!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja  du  kannst  beim  Schaffner  bezahlen .  Sofort  nach  dem  Zusteigen  suchen  und  Ticket  beim  Schaffner  kaufen.  Wenn keiner  drin  ist --  Glück  für  Dich  ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
14.07.2016, 19:41

Was ihr hier alle erzählt..... anscheinend fährt hier niemand von Euch mit der Bahn:

Man kann der Bahn kann man keine Fahrkarte kaufen kann - ausser im IC und ICE!


Es steht groß und breit auf den Schildern in den S-Bahnen und im Regionalexpress, dass man nur mit gültiger Fahrkarte die Fahrt antreten darf.

Völlig egal, ob man zahlungswillig ist oder nicht, kein Kontrolleur
lässt sich da auf eine Debatte ein - selbst wenn der Automat kaputt
wäre, hätte man eben Pech gehabt, da ist die Bahn gnadenlos

0

Versuche es doch einfach! Wenn es nicht klappt muss man einmal im Leben etwas verbotenes machen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
14.07.2016, 19:36

ob es verboten ist, ist ja nicht so schlimm, aber die 40 Euro Strafe, die tun weh....

0
Kommentar von ES1956
14.07.2016, 19:39

Das sind inzwischen 60€ und wenn es gut läuft eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistung, eine Straftat.

0

Kannst das ticket nicht woanders kaufen?
Bei uns gibt es wochen tickets zb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Geld und bist zahlungswillig. Wenn der Automat die Scheine nicht nimmt - ab zum Schaffner. Kein Problem. 

Viel Erfolg für die Prüfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
14.07.2016, 19:39

In der Bahn kann man keine Fahrkarte kaufen kann - ausser im IC und iCE!

Es steht groß und breit auf den Schildern in den S-Bahnen und im
Regionalexpress, dass man nur mit gültiger Fahrkarte die Fahrt antreten darf.

Völlig egal, ob man zahlungswillig ist oder nicht, kein Kontrolleur lässt sich da auf eine Debatte ein - selbst wenn der Automat kaputt wäre, hätte man eben Pech gehabt, da ist die Bahn gnadenlos.

0

Was möchtest Du wissen?