Tibull Übersetzung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

insideat = 3. Prs. Sg. Präsens Aktiv Konjunktiv von insidere = hier: auf etwas sitzen

celeri = Dativ Sg. + Ablativ Sg. maskulinum, Dativ Sg. + Ablativ Sg. femininum von celer, celeris, celere = schnell --> bezieht sich hier auf equo

equo = Dativ Sg. + Ablativ Sg. maskulinum von equus, -i. m. = Pferd

conspiciendus = Gerundivum Nominativ Sg. maskulinum von conspicere

conspicere, conspicio, conspexi, conspectum = erblicken, ansehen, bemerken, beobachten, auffallen


da das Gerundivum wortwörtlich schlecht zu übersetzen ist: „ein zu Erblickender“, „ein Anzusehender“ usw, passt die letzte Vokabel für conspicere (auffallen) gut --> „ein Auffallender“ --> und da das Gerundivum das Verb immer näher umschreibt, darf man dieses „ein Auffallender“ als Adverb „auffallend“ übersetzen!


Hier die Zeile, mit der du Probleme hattest: es ist die Fortsetzung von oben: ille licet (mag jener auch…..vor sich hertreiben usw.)

(Mag jener auch..) auffallend auf einem schnellen Pferd sitzen, …

ich selbst möchte, wenn ich nur mit dir, meiner Delia, zusammen bin, die Ochsen anspannen und das Vieh (= pecus, -oris n.) auf einem einsamen Berg weiden können.

possim = 1. Prs. Sg. Präsens Aktiv Konjunktiv von posse = können; der Konjunktiv wird hier als Wunsch übersetzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heheee
07.10.2011, 23:25

danke für die Anschauliche Erklärung. Kannst du denn ne Einschätzung geben, wie diese Übersetzung ungefähr benotet wird? Ich meine, was das Inhaltlich angeht, habe ich es ja zumindest richtig gemacht ;)

0

Aus den Elegischen Gedichten Tubulls ist korrekt:

Hier Reclams deutsche Übersetzung:

„ Aus Eisen war jener Mann, der obwohl er dich besitzen konnte, lieber töricht die Kriegsbeute und den Waffen hat folgen wollen. Mag jener Scharen besiegter Kilikier vor sich hertreiben, auf eingenommenem Gebiet ein Kriegslager errichten und, ganz von Gold, betrachtenswert auf schnellem Ross sitzen; ich meinerseits, wenn ich nur mit dir zusammen bin, meine Delia, ich möchte die Ochsen anspannen und auf einsamem Berg das Vieh weiden lassen können: Und solange ich dich nur in zärtlichen Armen festhalten darf, mag mir auch auf rauem Boden ein sanfter Schlaf vergönnt sein.“


Anmerkung von mir:

Im ersten Satz hast du nicht erkannt, dass ille = jener heißt

und das "qui" --> also den Relativsatz hast du überhaupt nicht übersetzt.

cum = muss nicht immer "als" heißen, es kann auch "obwohl" heißen und das passt hier besser.

Den 1. Satz zumindest würde ich folgendermaßen vorschlagen:

Jener war eisern, der - obwohl er dich haben konnte - es vorzog, dumm den Kriegsbeuten und Waffen zu folgen.

und der letzte Satz:

liceat = Konjunktiv Präs. von licet = es ist erlaubt

dum = solange

teneris von tener = zart, weich; teneris bezieht sich auch lacertis

lacertis = von lacertis, -i m. = Arm

retinere = zurückhalten, festhalten

humo = von humus, - i f.. = Erde, Boden

inculta = unbebaut, einfach --> bezieht sich wegen des Geschlechts auf humo

mollis = weilch kann f. und m. sein --> passt von der Logik aber zu somnus

somnus, -i m. = Schlaf

mihi esse = mir gehören (sit = 3. Person Sg. Konj. von esse)


Und solange es erlaubt ist, dich mit weichen Armen festzuhalten, soll mir (auch) ein weicher Schlaf auf unbebautem Boden gehören.

und jetzt in gutem Deutsch:

Und solange ich dich mit (meinen) weichen Armen festhalten kann, soll (alternativ: wird) mir (auch) ein weicher Schlaf auf hartem Boden vergönnt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heheee
07.10.2011, 23:22

Also beim jener hab ich mich einfach verschrieben xD, zum Thema Relativsatz: Ich habe es Kausal gemacht, das ist beim Konjunktiv im Relativsatz möglich, muss dann nicht relativ übersetzt werden. Die Anmerkung, das cum Konzessiv zu übersetzen, finde ich überzeugend. Die Sache mit dem letzten Satz hab ich auch ein wenig verbockt... kannst du denn ne Einschätzung geben, wie gut die Note wohl ungefähr sein wird? Ach ja, und danke dir für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?