Thyristor Widerstand

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Seikuassi

Die Gate-Kathode Strecke eines Thyristors entspricht vereinfacht gesagt zweier PN-Halbleiterübergängen. Für das Gate wird daher meistens nur ein maximaler Strom, allenfalls auch noch eine maximale Ansteuerleistung im Datenblatt spezifiziert. Der (differenzielle) Eingangswiderstand des Gates lässt sich grafisch meist aus der Eingangskennlinie ableiten, steht aber normalerweise nicht im Datenblatt, weil dieser Wert für die Ansteuerung nicht von Bedeutung ist.

MIt vielen freundlichen Grüssen Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?