Thunfisch vom Aussterben bedroht - MSA

1 Antwort

sprich doch mal mit WWF, Greenpeace und foodwatch, die haben ja auch Fischratgeber und bringen Dich bestimmt auf eine Idee. Ich frag mich aber, ob nicht Thunfisch in Dosen ein noch größeres Problem darstellt als Thunfisch für Sushi? Außerdem ist ja nicht nur Überfischung ein Problem sondern auch der Müll im Meer (Plastik). Dein Thema finde ich aber gut, denn ich kann auch nicht nachvollziehen, warum Menschen ihre Essgewohnheiten daran ausrichten, was gerade im Trend ist, statt sich abwechslungsreich zu ernähren.

Ich habe jetzt auch noch mal drüber nachgedacht und werde mich auf jeden Fall an Auskenner wenden! Aber da die MSA-Prüfung nur 10 Minuten dauern darf (wir sind zu zweit), müssen wir uns ja auf ein Thema spezialisieren und nehmen diesen Blauflossenthund (oder wie der heißt, ich weiß den genauen Namen gerade nicht) und als Leitfrage dann sowas wie "Kann man umweltbewusst/nachhaltig leben und trotzdem Thunfisch-Sushi essen?" oder sowas ... Das Ding mit dem Plastik finde ich auch unglaublich interessant, beonders, da ja in Frankreich und Portugal und in diesem Raum gerade millionen kleiner Plastikrädchen gefunden wurden, die aus Kläranlagen ins Meer gespült worden waren ... Ziemlich schlimm! Vielen Dank auf jeden Fall für deine Antwort, das gibt einem geügend Stoff zum nachdenken! ;)

0
@choche

wenn man Sushi selbst zubereitet, kann das vielleicht gehen, immerhin haben bessere Fischgeschäfte auch geangelten Thunfisch aus nachhaltigem Fischfang. Vielleicht interessiert Dich auch, dass man in Japan in den Wintermonaten weiss-fleischigen Fisch auf Sushi bevorzugt. Leider ist aber hier der Trend zu Billig-Sushi und modischen Thunfisch Gerichten zu jeder Jahreszeit. Masse statt Klasse, einfach schade... Viel Erfolg Euch beiden!

0

Was möchtest Du wissen?