Thunfisch aus der Dose fuer die Katze, nicht zu salzig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Katze frisst nur Thunfisch in eigenem Saft aus der Dose und das schon seit vielen Jahren. Es geht ihr gut. Ich stelle ihr aber auch immer Trockenfutter hin. Ich glaube, es hat noch nicht geschadet. Ich würde ihr natürlich lieber Katzenfutter geben, aber das lässt sie stehen. Sie leckt lediglich die Sauce ab. Ich glaube, es schadet deinen Katzen nicht.

ja, deine sorge ist berechtigt. nicht alleine, wegen dem salz, sondern auch wegen sehr einseitiger ernährung. es fehlen vitamine und mineralstoffe, dazu kommt ein überschuß an phosphor und ein mangel an kalzium, was auf dauer den knochen und zähnen kalzium entzieht, außerdem ist thunfisch schwermetal belastet,.....

welches katzenfuter fütterst du denn? versuch doch mal die fischsorten von animonda carny, die sind für katzen geeignet und es ist sehr viel fisch enthalten.

oder versuchs mal mit rohen dingen, wie rindergulasch, hühnerklein, aufgetautem TK fisch, ... ab und an innereien, wie leber, hühnerherzen, hühnermägen, ... alles außer schwein.

vielleicht mögen sie auch einfach nur das futter nicht, welches du gibst. hast du es mal mit reinen fleischdosen versucht, wie zB schmusy, real nature oder anderen sorten von animonda carny? darin sind keinerlei aroma-, lock-, konservierungsstoffe, kein zucker,..... enthalten und wird meist sehr gerne gefressen.

gegen 1 mal die woche etwas thunfisch, als leckerlie zwischendurch ist denke ich nichts einzuwenden, aber täglich eine zwischenmahlzeit davon ist doch zu viel des guten.

am besten fragst du deinen tierarzt. katzen fressen auch anderes futter, wenn sie hunger genug haben.

Was möchtest Du wissen?