Thüringer Schulgesetz legt fest: ,,Das Rauchen ist im Schulgebäude und auf dem Schulgelände untersagt`` was spricht daür und was dagegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

-pro: die Diskussion wurde bereits betrieben, es wurde entschieden das es so ist, wie im Gesetz festgelegt

-contra: kein contra, das gilt für alle öffentlichen Gebäude in DE, den USA, Japan und vielen Anderen.

Na wenn du doch Pro bist, könntest du doch schon mal anfangen :-)

Ich halte von Verboten allgemein nichts. Man sollte es verstehen! Ausgrenzung hilft da selten.

Früher gab es an der Mittelschule auch Rauchverbote und trotzdem war es eher ein lächerliches Katz- und Mausspiel mit den Lehrern. Das ging soweit, dass Schüler eben irgendwo in einer Toilette geraucht haben, was ggf. noch viel gefährlicher war. z. B. Turnhalle (Brandgefahr)
Lehrer wurden attackiert. (in der Hauptschule)
Im Gymnasium war man etwas intelligenter, man ging in den Park.
Man sollte auch sehen für viele ist das eher ein Reiz, ggf. etwas Verbotenes zutun. Es macht es also erst interessant. Manche wollen wohl auch älter wirken, sie stellen sich mit dazu oder lassen sich als "Alarmposten" einspannen.

Pro
- Gutes Gewissen - scheinheilige Lüge - Prävention
- Im Gebäude voll OK!

Contra
- In einer Welt wo man versucht offen zu sein für alles, sollte man auch da offen sein.
- Weshalb schafft die Schule nicht bessere Alternativen in den Pausen? Sport, Ernährung, Spaß, Fun, ..
- Weshalb wird nicht offen über das Thema gesprochen und es tolleriert?
- Anwohnerbeschwerden, weil ggf. die Kippen achtlos weggeworfen werden
- Image - Lehrer stehen vor dem Gebäude, Schüler die 18 sind.
- Künstlicher Stress - stärkeres Rauchen vor dem Unterricht bzw. in den Pausen
- Diskriminierung
- Ungesunde Ernährung, es wird dann halt ggf. der Drang kompensiert oder gar aggressives Verhalten

Ich frage mich auch, ist das Thema noch so aktuell? Ich dachte heute sind die alle so körperbewusst usw. :-)

0

Was möchtest Du wissen?