Thromposespritze selber setzen... ist das wirklich so einfach?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Thrombosespritze wird genauso wie eine Insulin-Injektion "subcutan" gesetzt. Subcutan kommt von "Subcutis" und ist der Begriff für die 3. Hautschicht (Unterhautfettgewebe). Im Gegensatz zu der Intravenösen Injektion (in der Vene) musst du die Subcutis nicht lange Suchen. Die Einstichstellen sind einmal um den Bauchnabel herum (mit einem Radius von 5cm) und am Oberschenkel. Das Spritzen selber ist nicht schwer das wird dir dein Arzt aber nochmal erklären. Was du beachten musst sind paar Hygiene-Regeln. Bevor du irgendeine Spritze setzt wird die Einstichstelle desinfiziert. Dafür gibt es spezielle Hautantiseptikas wie etwa "Kodan". Desinfizieren tust du erstmal mit Sprühen, dann wischst du das gesprüte mit einem sauberen Tupfer weg und Sprühst nochmal. Dann muss das gesprühte mindestens 30 Sekunden einwirken. In der Zeit kannst du die Spritze herrichten. Die Spritze du die bekommen wirst heist vermutlich "Clexane". Da gibt es Lösungen zum Selber aufziehen (in der Klinik benutzt) oder Fertigsspritzen. Ich denke mal du bekommst die Fertigspritzen. Der Umgang ist sehr leicht. Du nimmst die Spritze aus der Verpackung, tust den Schutz von der Nadel runter und schon ist die Spritze Anwendungsbereit. Du kannst nun nach 30 Sekunden die Spritze setzen. Dafür nimmst du eine Hautfalte und stichst senkrecht ein. Am besten ist es die Lösung langsam zu injizieren da die Subcutis auch nur langsam Flüssigkeit aufnehmen kann. Solltest du die Spritze schnell "reinjagen" können blaue Flecken entstehen. Die Fertigspritzen lösen nach dem spritzen ein Schutz aus damit sich niemand an der Nadel verletzen kann. Somit kannst du die Injektion einfach im Hausmüll entsorgen :-)

Das Risiko ist viel höher als die winzige Überwindung zum Spritzen. Mir machte das sogar spaß. Du nimmst einfach eine Bauchfalte, dann führst Du die winzige Nadel ein, injizieren - fertig. Du merkst so gut wie nix davon. Ich weiß, was ich sage, auch ich war mal ein 'Spritzenschisshase'. Kein Thema mehr.

Eine Thrombosespritze gibst du dir subkutan, und das ist überhaupt kein Problem. ... Vergiss diese Empfehlung, die Spritze möglichst schnell zu setzen. Mache einfach am Bauch eine Falte aus Speck. (Ich hoffe, es ist genug Speck vorhanden.) Drücke diese Falte fest zusammen. Jetzt stich langsam von vorne in die Falte ein, bis die Nadel ganz verschwunden ist. Und dann langsam spritzen.

Wenn du es so machst, wirst du gar nichts spüren.

Ich hätte noch Speck kostenlos abzugeben :-)

2
@KaeteK

Ich nehm ihn nicht - ich muss mir ja keine Thrombosespritzen geben ;-)

1

Das mit dem Speck am Bauch wird schwierig... muss mir welchen anfuttern. 

1

Knieoperation in Vollnarkose, habe ziemlich Angst

Hallo erstmal, am Dienstag soll ich eine Operation in Vollnarkose am Knie bekommen. Leider habe ich wirklich panische Angst vor der Operation, z.B. davor, dass ich während der Operation wach werde, oder gar nicht mehr aufwache. Außerdem habe ich Angst, dass es mir nach der Op schlecht gehen wird. Unten stehen noch ein paar Infos zu meiner Geschichte. Ich hoffe, dass ihr mir meine Angst ein bisschen nehmen könnt und mir vorallem Tipps gebt (muss ich auf irgendetwas achten, wie sollte ich mich kurz vor+nach der Operation verhalten usw.).

Infos zu mir: ich bin 14Jahre alt, weiblich, hatte schon eine OP (am Trommelfell) in Vollnarkose als ich 4Jahre alt war. Ich weiß, dass es mir danach wirklich ziemlich schlecht ging (Schwindel, Übelkeit, Erbrechen...). Außerdem glaube ich, dass ich während dieser Op einmal kurz wach geworden bin.

...zur Frage

Wird eine Magenspiegelung unter Vollnarkose mit einer Maske durchgeführt?

hey ich muss wahrscheinlich demnächst zur magenspiegelung ich hab fürchterliche angst weiss einer von euch ob ich mir da auch ne vollnarkose mit ner maske geben lassen kann? weil vor spritzen hab ich irgendwie ne phonie dann keieg ich rotal panik wenn ich eine sehe danke schon mal in vorraus wure miniiiiiii16

...zur Frage

darf ich mich selber spritzen also die drei monatsspritze selber setzen?

ich hab die spritze zuhause und weiß nicht ob ich sie selber setzen darf ?

...zur Frage

Thrombose nach Arthroskopie

Hey, Ich habe eine frage, undzwar wurde ich am 06.06.2012 am Knie operiert, undzwar eine Arthroskopie bei der der Außenmeniskus genäht wurde + ein Stück abgebrochener Kniescheibe aus dem Knie entfernt wurde. Nun ist das ganze gute 4 Monate her und mich würde interessieren ob ich noch Thrombose speziell aufgrund der Operation bekommen könnte. Ich bin 15 Jahre alt und das Problem ist, ich hab ein Druckgefühl unten am Fuß so an der Verse vermute ich, allerdings am anderen Bein, also an dem Bein was nicht operiert wurde. Ich habe bis 2 Wochen nach der OP noch diese Thrombose Spritzen bekommen. Ist das Risiko hoch, dass ich jetzt Thrombose habe/bekomme aufgrund des Druckgefühls? Eine Rötung oder Schwellung kam bisher nie, aber man kann ja nie sicher sein.

Hoffe auf Hilfe! :)

...zur Frage

Panische Angst vor Vollnarkose :-(

Ich habe in zwei Wochen eine O.P am Knie (Kreuzband + Meniskus)

Da es meine erste O.P + Vollnarkose ist habe ich jetzt schon totale Angst davor :-(

Ich kann mir das einfach nicht so vorstellen was mit einen passiert in der Vollnarkose !

Wie findet ihr die Vollnarkose ?

...zur Frage

Recosyn Erfahrungen? Gut oder schlecht? -> Knie

Hallo,

bei mir soll Recosyn in ein noch nicht operiertes Knie gespritzt werden, weil Knorpelmasse fehlt. Das andere Knie wurde bereits operiert. Da ich die 3 Spritzen selber bezahlen muss (270€) stellt sich mir die Frage:

Bringen diese Spritzen wirklich AUF DAUER etwas?

Ein schönes Osterwochenende und Danke im Vorraus,

Michelle :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?