Ist eine Thrombosespritzen wirklich nötig?

8 Antworten

Hallo,Ich musste bis vor wenigen Tagen auch diese Spritzen nehmen,wenn wir mal ehrlich sind tut doch nur diees brennen weh,was aber zu vertragen ist ! ich musste mich auch 10 tage Spritzen und die Ärzte meinten es ist wichtig da ich mich ja kaum bewegen konnte und diese spritzen das blut dünner machen damit es nicht verklumpt (da du dich ja nicht bewegst) .Wenn man jetzt logisch denken kann und nicht mit seiner gesundheit spielt dann wäre einem ja klar das man das macht was die Krankenschwestern dir sagen,die lassen sich bestimmt nicht extra was schlimmes einfallen um dich zu ärgern & um nochmal auf die Blauenflecke zurück zu kommen,du bist doch ein erwachsener "Mann" da verkraftest du ja wohl diese blauen flecke und das brennen,wäre ich du ich würde sie nehmen,da ich kein Herzinfarkt bekommen möchte ;) Ich Apeliere an dein Guten Verstand dass du diese Spritzen nimmst.

M.E. ist das Vorgehen der Ärzte absolut korrekt und vorbildlich. Manch einer nimmt das auf die leichte Schippe, mit zum Teil furchtbaren Ergebnissen.

Das Risiko der mangelnden Bewegung alleine ist immer noch hoch genug, um die Antikoagulation zu befürworten. Durch den gebrochenen Knöchel kannst Du ja die Muskelpumpe gar nicht oder nur unter schlimmsten Schmerzen betätigen. Wenn zudem noch andere Risikofaktoren kommen (wechselhaftes Trinken, generell geringe Trinkmenge, Einnahme der Antibabypille, etc.) erhöht sich das Risiko signifikant.

Du wirst sicherlich niedrig dosiertes Heparin bekommen. Blaue Flecken an der Einstichstelle sind optisch lästig, aber nicht schlimm. Eine Thrombose hingegen schon. Ich selbst hatte vor 1 1/2 Jahren eine tiefe Beinvenenthrombose mit postthrombotischen Syndrom, das mir noch heute jeden Tag Freude macht (und zu dem Zeitpunkt war ich gerade mal 4 Jahre älter als Du jetzt). Glaub´ mir, das Risiko, so gering es auch sein mag (bei totaler Immobilisation ist es übrigens doch recht groß), möchtest Du nicht eingehen.

Ich wünsche Dir alles Gute und wünsche baldige Heilung!

Ein blauer Fleck ist nicht gefährlich, das kommt öfter vor und ist dem Umstand geschuldet, beim Spritzen ein kleines Blutgefäß getroffen zu haben. Wenn der Spritzeninhalt zu schnell gespritzt wird, tritt immer ein kurzzeitiges Brennen auf, was ebenfalls völlig ungefährlich ist. Zur Indikation ist zu sagen, dass durch den Bewegungsmangel / eingeschränkte Mobilität die Gefahr einer Thrombose oder Embolie ansteigt, besonders wenn der Patient Raucher ist und / oder  an Übergewicht leidet. 

Thrombosespritzen für zu Hause ohne Alkohol?

ich wurde heute entlassen und habe Thrombosespritzen für zu Hause bekommen. mir wurde dort immer etwas Alkohol drauf geschmiert und dann die Spritze. habe keins zu Hause. ist das notwendig?

...zur Frage

Knöchel verstaucht oder gebrochen?

Also ich hatte gestern abend Fußball training und da bin ich umgeknickt mit dem rechten Fuß. Mein Knöchel hat danach richtig wehgetan und nach ein paar Minuten konnte ich wieder normal laufen aber die Schmerzen waren noch da. Jetzt bin ich grad aufgewacht und hab gemerkt ,dass das der Knöchel unheimlich schmerzt auch beim nicht belasten aber er ist nicht geschwollen. Muss ich zum Orthopäden ?

...zur Frage

Verband und/oder Krücken bei umgeknickten Fuß?

Hallo :) Ich habe es gestern geschafft beim Trampolinspringen umzuknicken :/ (in einem Trampolinpark, bin gesprungen, und irgendwie falsch auf dem Rand zwischen zwei Trampolinen, der mit etwas Mattenähnlichem abgedeckt war, aufgekommen). Sofort höllischer Schmerz, dieses Gefühl, das man sterben muss (bin wohl nicht die einzige die das schon erlebt hat), ich lag ein paar Minuten auf dem Boden, nachdem ich mich mit letzter Kraft vom Trampolin weggezogen hatte. Nach ein paar Minuten ging es wieder (sry für den schlechten Witz), und ich ließ mich von meinen Freundinnen überreden, mit ins Industriegebiet zu laufen, weil alle Hunger hatten. Zuvor hatte ich meinen Knöchel noch mit einer Salbe eingeschmiert, da er noch wehtat und ein wenig geschwollen war. (ich weiß, ich hätte mich ausruhen sollen, aber ich bin eben jung) Gestern Abend war er dann noch mehr geschwollen, habe ihn dann noch gekühlt und vor dem Schlafen nochmal eingeschmiert. Die jetzige Situation ist die, dass er richtig hart angeschwollen ist, aber nicht blau. Laufen geht mittelmäßig, fühlt sich etwas unbeweglich an, und ich kann den Fuß nicht nach rechts neigen (ist mein rechter Knöchel) ohne starke Schmerzen zu haben. Auch den Fuß auf diesen Knöchel auflegen (beim liegen z.B.) tut sehr weh. Heute versuche ich natürlich ihn möglichst nicht zu bewegen. Morgen nachmittag nach der Schule gehe ich auch zum Arzt, damit der das nochmal abchecken kann, ob es kein Bänderriss ist (bin Sportlerin, ein Langzeitausfall wäre nicht gut, zudem habe ich nächste Woche meinen Tanzkurs Abschlussball). Nun (endlich) zu meiner Frage: Ich muss ja morgen in die Schule, und weiß nicht, ob ich meinen Knöchel von meinem Vater mit elastischem Verband verbinden lassen soll (damit die ganze Zeit creme drauf ist und er stabilisiert ist) und mit Krücken zur Schule gehen soll (wir haben welche zu Hause), da ich in der Schule SEHR viel durchs Schulhaus und über den Hof laufen muss. Oder soll ich nur Verband? Oder nur Krücken? Oder keins von beidem? Habe mir bis jetzt immer nur die Hand verletzt, deshalb keine Ahnung. Anderes Zeug, wie Bandage oder Schiene haben wir nicht. Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben, diesen langen Text zu lesen. Eure Klugscheißerin

...zur Frage

Thrombosespritze - selbst spritzen?

Ich hab mit am Wochenende einen Bänderriss zugezogen und war auch beim Arzt. Er hat gesagt, ich soll am besten ohne Krücken laufen und wenn doch, soll ich mir Thrombosespritzen spritzen. Wenn der Schmerz beim laufen zu schlimm wird und ich Krücken benutze mach ich das natürlich auch. Aber jetzt meine Frage: Ich hab wahnsinnig Angst davor mir die Spritzen selbst zu geben. Könnte ich auch einfach zu meinem Hausarzt gehen und bitten mir die spritze zu geben oder muss ich das unbedingt selbst?

...zur Frage

Thrombosespritzen nötig?

Ich habe mit vor 2 Tagen beide Bänder am Fuss gerissen, der Dokter hat mir Thrombosespritzen gegeben. Ich habe Krücken, belaste aber das Bein.. meine Frage ist nun, muss ich die trotzdem nehmen? Ich bin im Ausland und kann mir die nicht selber Spritzen...

...zur Frage

Gips -> was für eine Spritze

Wenn man ein Gips um bekommt , dann soll man sich ja immer so ein Zeug in den Bauch Spritzen,

Wieso muss man das , wofür ist das gut ? Und was ist das überhaupt was man sich rein spritzt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?