Thromboserisiko von verschiedenen AntibabyPillen? Welche hat das geringste? (Angst)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ich habe vor 10 Jahren eine Pille von Bayer genommen und war nach 7 Monaten schwanger... Von September bis November habe ich wieder eine Pille von Bayer genommen und bin neben meiner Tochter fast an einem Lungeninfarkt gestorben. In Frankreich, USA und auch Deutschland habe viele Frauen erfolgreich gegen Bayer geklagt. Es stimmt, man findet fast nix über "Bayer- Pillen".

Über einen Gen Test kann bestimmt werden ob du ein hohes Risiko hast. Ich bin kein Arzt, aber vl gibt es was anderes auch noch damit du deine Hormone "unter Kontrolle" bekommst!

Ich werde NIE WIEDER Produkte von Bayer nehmen und darf mein Leben lang keine hormonellen Präperate mehr nehmen.

Ich wollte dir keine Angst damit machen, aber ich habe am eigenen Leib erlebt wie schlimm es ist, eine Thrombose zu bekommen... Rede mit deinem Arzt...

LG, GoldHamster

Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Mir war schon vorher nicht wohl mit der Pille und habe sie jetzt nach deinem Bericht gleich mal abgesetzt. Wenns doch nicht anders geht, werd ich mir wohl vom Frauenarzt eine von einer anderen Marke verschreiben lassen. Danke nochmal und alles Gute!

0

Studien raten spezielle von Pillen ab, die das Gestagen der Yasmin u.ä. haben. Das niedrigste Risiko haben Pillen wie Leios. Qlaira hat ein naturnahes Östrogen, das Gestagen ist aber nocht nicht ausreichend untersucht, liegt aber wohl näher bei den guten (Leios) als bei den schlechten wie Yasmin.

Prinzipiell kann jede Pille ein Thrombose-Risiko mit sich bringen. Dabei kommt es noch auf Vieles an: Rauchst Du? Hat Deine Familie Fälle von Schlaganfällen, Herzinfarkten, Gefässkrankheiten? DANN bist Du zu 100% gefährdet. Es gibt Pillenpräparate, die ein geringeres Risiko haben (reine Gestagenpillen) ABER: ganz ehrlich, das geringste Risiko hast Du, wenn Du die Hormone einfach weglässt! Wenn Du Dir Gedanken zum Thema machst, emfpehle ich Dir wirklich hormonfreie Verhütung. Es gibt da echt gute und sichere Methoden! Ich selbst nutze z.B. den cyclotest 2 Plus Zykluscomputer, der funktioniert für mich echt gut. Es gibt aber viele Möglichkeiten, ich lass Dir mal nen Link dazu da: http://www.verhueten-ohne-hormone.de/. Meld Dich gern, wenn Du noch Fragen zum Thema hast!

Pille wann nehme ich sie ein?:)

Wann nehme ich die erste Pille wenn ich heute meine Periode bekommen habe?:) (Qlaira)

...zur Frage

Wie gefährlich ist die Antibaby Pille wirklich?

Da ich der Meinung bin das die Meißen Frauenärzte viel zu wenig Informationen geben und Nachfragen zu der Gesundheit stellen möchte ich mal von euch wissen was denn eure Meinung zu der Pille ist. Ich nehme seit kurzem die Leios mit dem Gestagen Levonorgestrel. Da diese Pille aus der 2.Generation ist soll sie ja laut Studien das geringste Thrombose Risiko haben. Hat jemand schon von Thrombose Vorfällen mit der Leios gehört bzw mitbekommen? Habe davor wirklich ziemlich Angst und beschäftige mich seit längerem mit dem Thema. Ich bin recht schlank und habe keine Thrombose Vorfälle in der Familie. Allerdings rauche ich, wenn man raucht sollte man ja eine reine Gestagen Pille nehmen. Allerdings hat die das Gestagen aus der 3.Generation Desorgestrel und da soll das Thrombose Risiko höher sein.
Was ist denn eure Meinung zur Pille ?

...zur Frage

habe ich vllt sowas wie thrombose oder venenentzündung bzw könnte es bekommen?

auch wenn es ein langer text ist, bitte durchlesen, da ich vor allem im ausland recht ungern vorschnell zum arzt gehe, vielleicht kennt ja jemand diese symptome oder weiß wie man dagegen vorbeugt... ich bin vor etwa 2 wochen auf die philippinen geflogen und während und nach dem flug taten meine beine an bestimmten stellen weh, an den füßen, an einigen stellen der wade und etwa 2 an den oberschenkeln. beim letzten flug, der nur noch eine stunde von manila nach davao war, hatte ich dann sehr starke schmerzen, fast nicht mehr zum aushalten trotz stützstrümpfe, fußgymnastik und aspirin, komischerweise aber fast nur im linken bein. im hotel angekommen habe ich dann gesehen dass die füße und waden angeschwollen waren, ich einzelne blaue bzw rötliche flecken hatte und die adern sehr deutlich zu sehen waren. die schmerzen hielten etwa noch einen tag an. jetzt zwei wochen später, reise auf eine andere insel, erstmal 6 stunden busfahrt → beine geschwollen etc; dann im hotel übernachtet → wieder abgeschwollen; dann NUR eine stunde flug und sofort wieder alles angeschwollen und schmerzend; danach pause bis zum nächsten flug, wo ich am flughafen eine muskelreflexzonenmassage an beinen und füßen machen ließ, was auch half; dann wieder eine stunde flug und alles wieder geschwollen und schmerzt jetzt schon seit etwa 8 stunden. sollte ich eventuell mal zum arzt? ich hab angst vor dem rückflug nach deutschland wenn es jetzt schon nach nur einer stunde so reagiert. hab ich denn ein erhöhtes risiko wenn ich sehr wenig trinke, die pille nehme und sehr viele herzinfarktfälle in der familie habe (keine ahnung ob das was damit zu tun hat aber lieber mal erwähnen:D), obwohl ich erst 16 bin? danke fürs durchlesen!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?