Thrombose spritze weg lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, nein, nein! Ob sportlich oder nicht, du brauchst eine Thrombosepophylaxe. Allerschlimmstenfalls können Thrombosen zu einer tödlichen Lungenembolie führen.

Du könntest höchstens mal mit deinem Arzt besprechen, ob er dich eventuell auf einen modernen Gerinnungshemmer umsetzt, die gibt es  als Tabletten. Handelsnamen sind Pradaxa, Xarelto oder Eliquis.

Aber bis dahin musst du spritzen.

Die musst Du Dir setzen, ansonsten droht wohl möglich eine Lungenembolie. Wenn Du das nicht kannst, dann musst Du jeden Tag zum Arzt bringen lassen oder einer aus der Familie macht das.

Blackforestlady: Bevor eine Lungenembolie kommt, diese ist eine mögliche Folge von Thrombose, muss er erst einmal eine Thrombose entwickeln und der Thrombus muss sich lösen und dann in der Lunge hängen bleiben.

kann er sich nicht selbst spritzen:

kann er  sich auch an einen ambulanten Pflegedienst wenden. Die übernehmen solche Tätigkeiten

Eine Thrombose ist um ein Vielfaches Schlimmer, als eine Thrombosespritze. Klar, angenehm ist das nicht, aber so lange du in deiner Bewegung eingeschränkt bist, solltest du die Spritzen nicht "einfach" weglassen.

Sprich mit Deinem Arzt darüber!

Weglassen kannst du sie, aber die Folgen einer Thrombose sind schlimmer wie der kleine Picks einer Thrombosespritze.

Wenn der Arzt sagt du musst sie dir geben dann musst du sie dir geben. Ganz einfach. Oder vertraust du einem Laien der hier im Forum sagt "lass sie weg" mehr als deinem Arzt? 

Ich kriege sie aber einfach nicht im mir rein ich sitze hier seit 1 Stunde mit der blöden spritze ich schaff es einfach nicht

0
@huhu1233

Hautfalte zwischen Daumen und Zeigefinger bilden (am Bauch), Zähne zusammen beißen und dann rein damit. Das ist alles reine Übungssache. Wenn du es nicht allein schaffst, geh zum Arzt mit den Spritzen.

0
@Girschdien

Mein artet hat es meiner Meinung nach gefühllos gemacht einfach das Ding reingerammt und gut ist.. Deswegen habe ich angst

0

Du hast ein hohes Thromboserisiko, und wenn sich so eine löst hast du eine lungenembolie. Wenn du das riskieren willst....

Die spritzen sind wirklich winzig und tun überhaupt nicht weh, lass es jemanden aus deiner Familie machen

Das würde ich nicht tuen, das kann gefährlich sein.

Was möchtest Du wissen?