Thrombose oder Muskelzerrung?

3 Antworten

wäre es Thrombose, hätte dein Arzt dir das gesagt und das Laufen wäre dann für dich tabu. Ich denke eher, dass kommt durch die sportliche Belastung. Mal belastet man ein Bein stärker als das andere, ohne es zu bemerken. Nach dem Volleyballspielen solltest du die Beinen dehnen. Tust du das nicht, riskierst du eine Verkürzung der Sehnen und Bänder, und die Beinmuskulatur kann sich dann ebenfalls nicht erholen und es kommt zu schmerzhaften Verzerrungen bzw. Verkrampfungen. Voltaren Emulgel könnte dir Abhilfe schaffen, auch andere durchblutungsfördernde Emulsionen mit Rosmarin und Menthol können helfen. Außerdem auf ausreichende Fllüssigkeitszufuhr und Magnesium achten. Thromboseanzeichen erkennst du an einen "Wärmeherd", die Stelle ist heiß, glänzt und hinterläßt oftmals eine Delle beim Eindrucken wege des gestauten Gewebewassers

wow, das ging ja schnell. Danke für die Antwort. Ich war beim Hausarzt wegen einer Impfberatung. Habe dann auch von meinen Schmerzen in der Wade erzählt. Sie denkt, es handelt sich um eine Muskel-Zerrung. Vom wenigen Blut weiss sie nichts - das hat eben eine andere Ärztin rausgefunden. Heiss ist aber nichts. Komisch find ich einfach, dass es a) an beiden Waden ist b) nach langem Sitzen kommt

Dehnen ist sicher ein gutes Stichwort, hab ich bisher vernachlässigt:-)

0

ja selbstverständlich könntest du eine Thrombose haben ! muss unbedingt mit Phlebographie (Röntgen ) oder Farbduplex untersucht werden...und man muss ganz sicher sein , dass du KEINE Thrombose hast.Unterschenkelthrombosen sind häufig , entstehen oft nach banalem Trauma, Stoss etc.und zeichnen sich halt NICHT durch starke Schwellung aus ! Weil am US 6 tiefe Venen nebeneinander laufen und oft nicht alle zu sind. und nicht ins Bett damit , da kann das Gerinnsel erst recht wachsen...

Ist dein Bein denn auch heiß?Dann KÖNNTE es eine Thrombose sein,ansonsten Tippe ich mal eher auf Magnesiummangel

Ist das eine Thrombose oder etwas anderes?

Hallo Liebe Community,

Seit Sonntagmorgen habe ich ein plötzlich leichten Muskelkater artigen Schmerz in der rechten Wade. Der Schmerz geht weg wenn ich mein Bein strecke aber im laufen ist halt eben dieser leichter Schmerz. Ich trinke genug, mache Fitness. Es klingt ein bisschen nach einer Thrombose, jedoch ist meine Wade weder angeschwollen noch gefärbt noch sonst irgendwas. Aber kann das angehen? Bei meinen letzten Kontrollen war alles in Ordnung. Eigentlich kann das gar nicht sein. Was meint ihr? Könnte das tatsächlich eine Thrombose sein? Soll ich vielleicht abwarten oder direkt zum Arzt gehen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was ist Thrombose?

Hallo seit einer Woche hat mein Vater in der Wade ein richtigen krampf und heute hat der Arzt eine Thrombose festgestellt ist das gefärlich? kann mich einer aufklären ich weiß da nichts ist es auch vielleicht lebensgefährlich? meiin Vater ist 47 Jahre

...zur Frage

Kreuzband OP Thrombose?

Hallo zusammen,

Hatte letzten Dienstag hatte ich eine Kreuzband Operation, wo mir eine Semi- Plastik eingesetzt wurde. Habe nun seit Samstag ansteigende Schmerzen in der Wade. Wade ist aber nicht Blau, fühlt sich ähnlich an wie ein Krampf der nicht weggeht. Kann es thrombose sein? Spritze ja auch regelmäßig gegen Thrombose... Danke

...zur Frage

Thrombose trotz Heparin-Spritzen und Kompressionsstrümpfen nach OP?

Hallo! :) Ich hatte genau vor einer Woche eine Kreuzbandplastik am linken Knie und seitdem spritze ich mir täglich Heparin und trage Kompressionsstrümpfe an beiden Beinen. Es hat schon die ganze Zeit ziemlich wehgetan, aber seit gestern kam im linken operierten Bein in der Wade ein krampfartiger Ziehen dazu und starke Schmerzen und starkes Pochen seitlich in der Kniekehle beim Aufstehen dazu. Ich habe gehört, dass die Symptome von einer Thrombose ähnlich sind. Es ist zwar auch zeitweise sehr warm an der schmerzenden Stelle, aber das kann auch daran liegen dass die Narbe von der OP gleich daneben liegt. Kann das eine Thrombose sein, obwohl ich auch erst 15 bin und regelmäßig Spritze oder sind das eher noch Schmerzen von der OP und Narbe? Wie soll ich das dem Arzt sagen? Und was wird dann untersucht? Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Thrombose oder Krampf?

Hallo zusammen,

Ich hatte jetzt zum 2. mal mitten in der Nacht höllische Schmerzen in der Wade. Es war kaum auszuhalten... mein Bein fühlte sich danach taub an und war kalt ... Ich habe Angst, dass das eine Thrombose sein kann, da ich auch die Pille nehme. Das letzte mal wo ich das hatte war vor einem Monat und ab da an habe ich ein Pochen im Bein und Schmerzen. Ein Termin beim Arzt habe ich in einer Woche

Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen und hatte auch Erfahrungen mit sowas?!

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?