Thrombose oder harmlos?

3 Antworten

Wie Leisewolke sagt: Du hast das 2 Wochen. Damit bist Du in keinem Fall ein Patient für die Notaufnahme im Krankenhaus Natürlich kann niemand in Dein Bein hineinsehen, deshalb ist es unsinnig, .hier zu fragen.

Es gibt den ärztlichen Notdienst unter 116 117, der wäre als erstes zuständig. Eine Thrombose kann lebensgefährlich sein, deshalb würde ich Dir nicht von einem Arztbesuch abraten. Du solltest es im Auge behalten. Ich würde aber eher darauf tippen, dass Du einen eingeklemmten Nerv hast.

Bei einer Verschlimmerung ruf also bitte erst den Notdienst an, denn die Krankenhäuser sind gerade an den Wochenenden vollkommen überlastet, weil niemand Lust hat, auf wochenlange Termine beim Arzt zu warten. Die Leute sitzen dann in der ZNA die Stühle platt und werden mit 99%iger Sicherheit wieder nach Hause geschickt. Dafür können wirkliche Notfälle nicht sofort behandelt werden.

Du solltest das Bein kühlen, immer nur 10 Minuten, dann 2-3 Stunden Pause machen. Hochlegen geht auch, aber Du solltest Dich auch bewegen und nicht nur herumliegen.

Geh wenn es morgen Schlimmer ist zum Arzt :)
Und probiere es mal mit wärmeumschlägen. Zum Beispiel von Kartoffeln

da du diese Symptome schon seit 14 Tagen hast, kannst du auch bis Montag warten. Könnte auch eine Verspannung sein, dehne mal das Bein richtig

Thrombose trotz Heparin-Spritzen und Kompressionsstrümpfen nach OP?

Hallo! :) Ich hatte genau vor einer Woche eine Kreuzbandplastik am linken Knie und seitdem spritze ich mir täglich Heparin und trage Kompressionsstrümpfe an beiden Beinen. Es hat schon die ganze Zeit ziemlich wehgetan, aber seit gestern kam im linken operierten Bein in der Wade ein krampfartiger Ziehen dazu und starke Schmerzen und starkes Pochen seitlich in der Kniekehle beim Aufstehen dazu. Ich habe gehört, dass die Symptome von einer Thrombose ähnlich sind. Es ist zwar auch zeitweise sehr warm an der schmerzenden Stelle, aber das kann auch daran liegen dass die Narbe von der OP gleich daneben liegt. Kann das eine Thrombose sein, obwohl ich auch erst 15 bin und regelmäßig Spritze oder sind das eher noch Schmerzen von der OP und Narbe? Wie soll ich das dem Arzt sagen? Und was wird dann untersucht? Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Thrombose durch fieber?

Ich habe eine Grippe mit Fieber Kopfschmerzen und Hitzegefühl. Habe jetzt ein Fieber und Kopfschmerz Mittel genommen jetzt zieht es im linken bein ganz Leicht also in der wade bekomme ich jetzt eine Thrombose? Bin 20

...zur Frage

Thrombose oder Muskelzerrung?

Ich hatte schon einmal während dem Volleyballspielen so einen Schmerz in der Wade. Ich dachte zuerst an eine Muskel-Zerrung?! Nach einigen Wochen war's dann wieder gut und ich spürte den Schmerz in der Wade nur noch nach langem Sitzen (wenn Muskel kalt war?). Diese Woche habe ich mich nun erneut "verletzt" beim Volleyball-Spielen. Nun ist es die andere Wade. Es fühlte sich an wie ein Muskel-Krampf, aber ging nicht mehr weg. Nun geht's schon wieder etwas besser, aber wenn ich lange sitze und dann wieder aufstehe, spüre ichs in der Wade. Diese Woche war ich beim Arzt und der hat bei einem Untersuch festgestellt, dass ich etwas wenig Blut habe, was auch immer das heisst. Erst heute ist mir aufgefallen, dass dies ein Zusammenhang haben könnte mit der Wade? Thrombose evtl.? Soll ich meinen Arzt anrufen oder ist es harmlos? Danke vielmals für eine Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?