Thrombose? leben oder tot?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Möglicherweise meint der Arzt, dass die Wirkung der Spritze nach 3 - 4 Wochen eintreten kann und Dein Freund noch solange warten muss, bis er eine Besserung bemerkt.

ich hoffe das der arzt das meint aber sein körper stöss die spritze ja ab

0
@ladygirl264

Wenn ich das richtig aus Deinem Text herausgelesen habe, vermutet dies Dein Freund:

er war heute beim arzt und hat ihn mit geteilt das die spritze bei ihn nicht wirkt und das sein körper gegen die spritze kämpft

0

So schlimm ist das nicht, viele Leute haben eine Thrombose und leben gut damit. Die Blutgerinnung ist gestört und es können sich kleine Blutgerinsel bilden. Meistens in den Beinen. Man versucht sie mit Medikamenten aufzulösen. Damit sie nicht kleine Blutgefäße im Herz oder im Gehirn verstopfen. Außerdem wird das Blut durch Medikamente flüssiger gemacht. Damit es nicht wieder verklumpt. Das ist zwar doof wenn man sich mal verletzt, (blutet länger) jedoch besser als ein neuer Thrombus.

Wenn ein Medikament nicht hilft, dann muß der Arzt eben ein anderes Medikament verordnen.

Wenn der Körper gegen die Spritze kämpft, heißt das, dass der Körper gegen die Wirkung der Spritze kämpft. Also der Arzt hat bestimmt nicht nur gesagt: "3-4 Wochen".. Das wäre ziemlich ungenau, aber wenn es nicht wirkt, kannst du dir ja denken was er meint..

Wenn es so ist, mein vollstes Mitgefühl, Complained..

ja weiss aber will nicht wahr haben....

0

Trombosen sind sehr gefährlich. Wenn die Spritzen nicht wirken, sollte er schleunigst in ein Krankenhaus! Es kann zu Lungenembolie, Nierenembolie, Herzinfarkt oder Hirnschlag kommen...

Was möchtest Du wissen?