Thrombose am Gemächt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider hat das Alter mit Gesundheitsproblemen nur sehr wenig zu tun. Aber solange Deine Potenz nicht beeinträchtigt ist, solltest Du Dir keine ernsthaften Sorgen darüber machen.

Nur zur Info: Viele junge Männer, die ein Erektionsproblem haben, sind sehr erstaunt, wenn sie (bzw. ihr Urologe) dann eine Hodenkrampfader als Grund findet) Krampfadern sind, wie so vieles andere auch, genetisch bedingt.

In Deinem Fall gehe ich mal davon aus, dass alles "Muskeln und Samenstränge" sind :)

Statt das Internet zu befragen...solltest Du bei Bedenken jeglicher

Art mit Deinem Hausarzt drüber sprechen und Dich untesuchen lassen.

Der wird Dich zum Urologen überweisen....falls er selber keine

Diagnose feststellen kann....Aber Krebs  ---- bestimmt nicht.

Also auf zum Arzt der ist der Fachmann....und das Netz hilft

Dir da garnix.Alles Gute   pw (-:

Hausarzt macht da nichts. Daher kann man sich den Gang gleich sparen und einen Urologen aufsuchen.

1
@Carlystern

@Carlystern Danke für Deine Bemerkung.... Das heißt aber noch lange nicht , dass der Hausarzt das nicht eingrenzen kann. Mit der Überweisung war ich mir nicht sicher, da bei einigen Fachärzten eine ÜW gefordert wird/wurde.Habe gerade nachgesehen.Der FS Kann direkt zum Urologen.VG pw

1

Was möchtest Du wissen?