Thomas Cook ist Pleite!?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gab schon manche grosse Firmen die bankrott gegangen sind. Wir Schweizer kennen das noch sehr gut aus dem Jahre 2001. Dort hatte unsere Swissair ein Grounding hingelegt. Jeder mit Vorraussicht hat es kommen sehen und trotzdem hat einfach keiner hat die Notbremse gezogen. Erst als es wirklich zu spät war, merkte die Politik upps wir Schweizer haben keine Flugline mehr.

Bei Thomas Cook war es ja nicht soviel anders. Man sah es ja auch kommen und darum war es keine Überschnung mehr. Vorallem nachdem sie soviel Geld bezogen haben vor einigen Jahren.

Was mich immer bei Firmenpleiten in solcher größe stört ist folgendes. Das die rafgierigen Manager zuerst noch soviel Boni bezogen haben als es der Firma nicht gut ging. Kurz nach der Pleite wollen sie nie zu der Scheisse stehen wo sie Verursacht haben. Sie werden noch sehr selten zur Rechenschaft gezogen und können einfach weiter leben als sie der Bankrott eine Bagatelle. Dazu kommt noch das man immer von den armen Reisenden spricht im Fernsehen aber kaum über die wirklich Leidtragenden die Angestellten. Die Angesttelten sind immer die wo es am härtesten trifft bei sowas.

Fassungslos bin ich über die Kriege, über die, die andere Menschen quälen, über die die auf der Flucht sind und keine Hilfe bekommen.

Mir tun die gestandeten Leute in den Hotels leid. Die, die viel Geld verloren haben und wahrscheinlich haben die, die für die Insolvenz verantwortlich sind, alles ins Trockene gebracht. Das ist gemein und die Betroffenen möchte ich auch nicht sein.

Aber Urlaub ist ein Luxusproblem. Daraus aber noch was größeres zu machen ist angesichst dessen, was sonst noch passiert in der Welt und Weltgeschichte ist dann durchaus vernachlässigbar.

Fassungslosigkeit und Staunen? Und was ich davon halte? Insolvenz ist meist keine überraschende Neuigkeit. Klar ist es blöd wenn jemand aus dem Hotel geworfen wird aber für sowas gibt es Reiseversicherungen und sorry aber das ist der Lauf der Dinge. Unternehmen können auch pleite gehen und Verträge erlischen damit natürlich. Genau so wie alle Garantieansprüche flöten gehen wenn eine Firma pleite geht. Etwas informieren bevor man blind in ein Unternehmen vertraut nur um den aller günstigsten Preis zu bekommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

na ja, aber ein Unternehmen wie Thomas Cook?

0

eine dt. Urlauberin wurde auf WDR 5 im Radio interviewt. Sie kam nicht mehr ins Zimmer, weil das versperrt wurde. Mit dem Vorwand, Medikamente zu benötigen, durfte sie ins Zimmer.

Die griff ihre Koffer & verschwand aus dem Hotel. Sie sollte noch Geld bezahlen.

Eine alte engl. Dame wurde genötigt, im Hotel 2500 Pfund zu bezahlen. Andere wurden eingesperrt, da kam es offenbar zu Handgreiflichkeiten

Die Leute haben ihre Pauschalreise bereits bezahlt. Der Hotelier hat von Thomas Cook aber kein Geld erhalten

Die Insolvenz von Thomas Cook kam offenbar nicht überraschend. Neben dem Verfall der Aktien wurde bereits im Februar 2019 im.politischen Berlin darüber gesprochen, dass in O9/2019 die Kreditlinie des Unternehmens neu verhandelt würde und die 1 Milliarde € aus China nicht ausreichen könnte. Am Schluss fehlten offenbar 200 Mio.€ und ein gutes Konzept für die Zukunft.

Was möchtest Du wissen?