Thermostat programmieren... Welche Temp. ist angenehm?

6 Antworten

Das ist sehr von persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten abhängig. Manche Leute fühlen sich bei 18 oder 19° wohl, andere frieren bei 22°. Einfach einige Zeit probieren.

Also ich persönlich bevorzuge im Winter ca 24°. Viele sagen 20° sei normal. Aber wenn ich zuhause am frieren bin, ist auch nichts.

Hallo,

es geht doch nicht nur darum, welche Temperaturen "angenehm" sind, sondern auch, welche Temperaturen du dir leisten kannst.

Teste es doch einfach mal aus, wann es dir warm genug ist. Ich würde mit 15 Grad beginnen. Das ist zwar schon so kühl, dass man eine Weste oder so etwas anzieht, aber WENN du dich wohl fühlst, dann sparst du eine Menge Geld. Wenn es dir doch zu kühl ist, dann regle das Thermostat auf 18 Grad, dann auf 20 Grad. Noch wärmer finde ich nicht mehr angenehm, sondern schon grenzwertig, und ab etwa 25 Grad ist die Wohnung überheizt, was nicht nur unangenehm, sondern auch sehr teuer ist.

Eine Bekannte von mir hatte immer ca. 25 Grad in der Wohnung und hat sich dann gewundert, warum sie eine Nebenkostennachzahlung von mehreren hundert Euro hatte.

Schöne Grüße

Fragen zu Heizung, Thermostat, Heizung entlüften, Warmwasser?

Hallo, folgendes Problem. Bitte nur Antworten von Leuten die Ahnung von der Materie haben.

Ich beziehe nächsten Monat eine neue Wohnung. Die Wohnung stand allerdings knappe 6 Monate leer. Keine Strom, keine Heizung, kein Wasser etc...

Gestern habe ich dann erstmal alles angemacht was ging. Ich würde gern sofern möglich die Dinge selber erledigen und erst falls es nicht möglich ist zum Vermieter gehen.

Folgende Probleme.

Alle Heizungen haben Luft gezogen, nach dem entlüften gingen 5 von 6 auch erst mal wieder. Am nächsten Tag (heute) hatten sie aber schon wieder Luft gezogen und kaum noch geheizt. Woran kann dies liegen?

Ein Heizkörper funktioniert gar nicht, beim entlüften kommt keine Luft raus. Nur klares Wasser von Anfang an.

Und 3 der 6 Thermostate lassen sich nicht auf 0,1 oder 2 stellen. Ab 3 hällt das Thermostat. Aber alles darunter und das Thermostat dreht sich von allein zurück auf Stufe 3. Kaputt oder anderer Grund?

Und zum letzten Problem. Kaltes Wasser kommt und auch mit normalem Druck. Allerdings kommt das Warmwasser gerade mal mit geschätzten 50% des Druckes an. Eine Badewanne einlassen würde Ewigkeiten dauern. Und sobald ein zweiter Hahn (z.B. Küche) mit Warmwasser angemacht wird kommt aus einem nur noch Tropfen. Ich denke kaum das dies als "normal" durchgeht. Auch hier würde ich mich über Antworten freuen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Pille bei über 25 Grad lagern?

Hallo, auf meiner Pillenpackung steht deutlich "nicht über 25 Grad lagern!". Allerdings habe ich eine Dachgeschosswohnung, wo es laut Thermometer tagsüber schon mal 28-30 Grad hat jetzt im Sommer. Die Pille liegt immer in meinem Nachtkästchen und ist vor Sonneneinstrahung geschüzt. Kann es trotzdem sein dass sie durch die ständig höheren Temperaturen an Wirkung verliert? Bin gerade extrem verunsichert Wie lagert ihr eure Pille im Sommer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?