Thermostat Erklärung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Quietschi,

Dein Thermostat, sofern es an der Wand hängt und Deine Gastherme regelt, stelle beispielsweise auf 20 °C. Die zugehörigen (in diesem Raum befindlichen) Heizkörperthermostatventile stelle auf 5 und lasse sie so eingestellt stehen.

Das Raumthermostat regel jetzt die Raumtemperatur in diesem (nur diesem) Raum.

In den anderen Räumen (Küche, Bad, etc) wähle Deine Termperatur am Heizkörperthermostatventil. Stufe 3 sind etwa 21-22 °C - Stufe 1 sind etwa 16-17 °C.

Im Wohnzimmer regelt dann das Teil an der Wand, in den anderen Räumen die Ventile am Heizkörper.

Wenn das Teil an der Wand eine programmierbare Schaltuhr besitzt, dann kannst Du für Tag und Nacht verschiedene "Sollraumtemperaturen" vorwählen. Näheres in der Bendienungsanleitung. Fast all im internet nachlesbar.

Die Heizwassertemperatur ist für alle Heizkörper gleich (das was oben am Ventil ankommt). Was unten am Heizkörper wieder herausgeht ist unterschiedlch, je nach eingestellter Ventilstellung und Heizwärmebedarf (Heizlast) des Raumes.

Gruß

http://de.wikipedia.org/wiki/Thermostatventil

hier wird alles erklärt, um bei einer Thermeneinstellung von 20 Grad auch eine Zimmertemperatur von 20 Grad zu erreichen ist in der Regel eine Einstellung auf 3 erforderlich. Die Heizkörper werden zwar alle gleich warm aber über die Thermostate wird die Warmwasserzufuhr zu den einzelnen Räumen gedrosselt wenn dort die Temperatur erreicht ist

kommt darauf an wie heiss das heizungswasser ist

Wie richtig mit ganz alten Gasheizungen heizen?

Wir sind gerade umgezogen, im Altbau haben wir jetzt alles mit Gas, Warmwasser und Heizung. Diese sind alle Dezentral, also es sind zwei Öfen im Wohnzimmer und Gang/Esszimmer. Nun bin ich mir nicht sicher, wie man am besten mit diesen Dingern heizt, da ich ich solche noch nie hatte.

Die Heizung im Wohnzimmer ist etwas neuer, und hat auch ein Thermostat dran, wird aber selten benutzt. Die im Gang/Esszimmer hat kein Thermostat und wirkt steinalt, muss jedoch die ganze Wohnung heizen, da die bereits auf niedrigster Stufe alles recht warm hält.

Gibt es da ein paar Tipps wie man am besten heizt? Nachts kann ich leider nichts absenken, da die eine Heizung bereits auf niedrigster Stufe läuft, eins darunter ist sie aus und es kühlt über nacht aus, was man ja auch vermeiden sollte.

...zur Frage

Darf man bei Gastherme die Heizkörper ausschalten?

Hallo,

Wir besitzen eine alte Gastherme von Junkers. Die Therme regelt bei uns das Warmwasser,das Gachkochfeld und die Heizung. Für die Heizkörper wurde zusätzlich ein Thermostat im Wohnzimmer angebracht, an dem man mit Nacht/Tag Funktion und Reitern die Uhrzeit angeben kann zu welcher Zeit die Therme heizen soll. Zudem kann man eine Gradanzahl angeben, wie warm das Zimmer werden/gehalten werden soll.

Unser Problem ist folgendes: der Thermostat hängt genau neben unserem Schwedenofen (was sich da die Vorbesitzer gedacht haben naja) über den wir die meiste Zeit heizen. Da nun der Winter vor der Tür steht und wir die Heizung wieder zuschalten wollen, ist das Problem dass die Therme sich sehr schnell wieder abschaltet, da die gewünschte Raumthemparatur durch den Ofen schnell erreicht ist. Negativ ist,dass die anderen Räume folglich kalt bleiben. Wenn ich die Therme länger laufen lasse,bis die anderen Räume warm sind, dann hab ich 40 Grad im Wohnzimmer was auch schlecht ist.

Daher die Frage: - kann ich im Wohnzimmer die zwei Heizkörper zudrehen,dass nur die vier anderen in der Wohnung bereit werden? Geht das überhaupt, weil es ja ein Durchlaufsystem ist oder? - kann ich Thermostat-Ventile an allen Heizkörpern anbringen trotz Hauptthermostat? Sodass ich im Wohnzimmer zB 20 Grad einstelle (Rest heizt der Ofen) und die anderen Räume zB auf 25 Grad einstelle?

Vielen Dank für die Mühe

...zur Frage

Wie kann ich die Heizung in meiner Küche ohne Thermostat provisorisch abstellen?

Hallo Zusammen,

die Heizung in meiner Küche läuft auf Hochtouren und ich frage mich, wie ich diese ohne Thermostat provisorisch abstellen kann?

Des Weiteren würde ich gerne wissen, ob es ein genormtes Ventil ist und jeder Thermostat passt, da die Heizung schon älter als 25 Jahre ist? Welchen einfachen Thermostat könnt ihr mir für meinen Heizkörper empfehlen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Heizung heizt voll, obwohl sie aus ist. Woran liegt das?

Meine Heizung heizt auf voller Stufe obwohl sie auf * steht. Es ist warm draußen also kann es nicht der Frostschutz sein. Anbei ein paar Fotos vom Heizkörper und Thermostat. Kann ich sie irgendwie "zwingen" nicht zu heizen falls etwas größeres vorliegt. Wohne in einer Mietwohnung und der Vermieter ist übers Wochenende nicht zu erreichen und bis Montag wären das etwas viele Heizkosten.

...zur Frage

Gas-Kesseltherme in Verbindung mit Thermostat richtig einstellen?

Ich habe eine Gas-Kesseltherme von Junkers:

Ceranorm Ceramini

http://forum.heimwerker.de/filedata/fetch?id=68315

Und das passende Thermostat von der gleichen Firma.

Welche Stufe (1-5, E oder Max) muss ich die Therme stellen? Am besten energiesparend.

Mit dem Thermostat stelle ich ja die gewünschte Raumthermperatur ein.

Nun habe ich aber Heizungen mit ganz normalen Ventil zum drehen, mit den Stufen 1-5:

3 entspricht ja ca. 20 Grad (oder?). Welche Stufe muss ich dort einstellen, damit die auf dem Thermostat eingestellte Raumthemperatur kommt? Muss ich die dann voll aufdrehen? 

Wie stellt man das am energiesparendsten ein?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?