Thermofühler. Warum sinken Werte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heißleiter vs. Kaltleiter, Erstinformation bei Wikipedia.

Was heißt : "wir sollten einen Thermofühler machen ?" Meinst Du jetzt ein Experiment mit einem solchen Fühler ? Und was genau habt Ihr gemessen ? Den Strom an einer konstanten Spannungsquelle ? Wurde die Wassertemperatur nach oben (also erhitzt) verändert ? Du drückst Dich ziemlich vage aus.

Wenn meine obigen Angaben korrekt sind, dann ist es so, daß das Themoelement seinen Innenwiderstand mit steigender Temperatur verändert, in Deinem beschriebenen Fall sinkt dann der Strom, weil der Widerstand des Elementes größer wird. Vergleichbar mit dem Faden einer Glühlampe (beim Einschalten ist der Faden kalt, daher brennt er beim Einschalten oft durch, da der Widerstand klein ist und viel Strom fließt. Ist die Lampe länger an, wird der Faden heiß und der Widerstand wird größer - der Strom sinkt) Hoffe, ich konnte helfen

Das müßtest Du einige Details mehr verraten. So weiß man nichts über den Fühler und die Schaltung oder die Werte.

Was möchtest Du wissen?