Thermodynamische Fragestellung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1,5 • 24 + 2,5 • 40 = 4 • x

nach x ausrechnen.

siehe Onkel wiki: Richmannsche Mischungsregel

https://de.wikipedia.org/wiki/Richmannsche_Mischungsregel


Da wir in beiden Fällen Wasser haben, ist c1 = c2 und kann überall rausgekürzt werden, sodass übrig bleibt:

Tm = (m1 * T1 + m2 * T2) / (m1 + m2)

Willy1729 01.09.2016, 16:49

Bei dieser Aufgabe kann man dann c=1 rechnen.

Willy

0

Genau so, als ob es eine Salzkonzentration wäre, dabei werden eventuelle Verluste nicht berücksichtigt: 1,5 (l) x 24(°) = 36; 2,5 (l) x 40 (°) = 100; 36+100=136; 136 / 4 (l) = 34 °

  Die Wärmemengen gleich setzen

   ( 3/2 ) 24  +  ( 5/2 ) 40  =  ( 3/2 + 5/2 ) T  ( 1 )

    3 ( 24/2 )  +  5 ( 40/2 )  =     (  2a  )

    =  3  *  12  +  5  *  20  =  136    (  2b )

   ( VOR 9 dem ausrechnen ist zu kürzen. Rechts

   4  T  =  136  ===>  T  =  34  °  C

    Du solltest übrigens das ===> Mischungskreuz ( MK ) lernen und dir klar machen, dass es  genau auf obige Situation Anwendung findet; die Probe besteht jetzt nur noch darin, dass du die jeweiligen Temperaturen in das Kreuz einträgst:

   24 ============ 6

        ==== 34 ======

   40 ============ 10

     Kürzen nicht vergessen; 6 : 10 = 3 : 5 Also 3 T(eile) kaltes & 5 T heißes Wasser ( wie gefordert )

Einfach die Mischungsformel anwenden! Musst dich schon mal selber bemühen!

Was möchtest Du wissen?