Thermodynamik Molargewicht berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Clapeyron-Gleichung gibt es in verschiedenen Darstellungen.

Hier wäre passend:

p * V = m/M * Rm * T
p = 22 bar = 2200 kN/m^2
V = 14 m^3
m = 184 kg
M gesucht
Rm = molare Gaskonstante = 8,314 J / (mol * K)
T = 85°C = 358 K

aufgelöst und eingesetzt:

M = (m * Rm * T) / (p * V) = (184 * 8,314 * 358 * kg * J / mol) / (2200  * 14 * kN * m)
= (535803 kg * J / mol) / 30800 kJ) = (536 kg/mol * kJ) / 30800 kJ = 0,0174 kg/mol = 17,4 g/mol (die Differenz dürfte an den Rundungsfehlern liegen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

pV = RnT

nach n auflösen. Steht in der Formelsammlung. Achte auf die Einheiten von R.

Aus n und m solltest Du M berechnen können :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

M = mRT / pv

Ausgeführt wird das experimentell nach der Methode Regnault oder Dumas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?