Thermodynamik - Wärmemenge berechnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zustandsgleichung "idealer Gase" p *v= m *R * T

ergibt m=p*v/(R *T) mit Ruft= 287 J/Kg*K und T= 283,15 Kelvin und v=1 m^3

m= 100000 Pa * 1m^3/(287 *283,15= 1,23 Kg

EINit bei konstanten Druck W= p *(v2-v1)= m * R *(T2-T1=

W=1.23 Kg * 287 J/Kg*K *100 Kelvin=35316 J = 35,316 KJ

b p*v= m *R *T ergibt T1=p1 * v/(R*m) und T2= p2 *v/(R * m)

T2 /T1=p2*v/(R*m) / p1*v/(R*m)=p2/p1=0,2/0,1=2

ein T2= T1 * 2= 283,15 * 2=566,3 Kelvin

isochore Zustandsänderung

Q= cv * m * (T2-T1)= 0,720 KJ/kg*K * 1,23 Kg *(566,3 - 283,15)=250,75 KJ

cv(luft=0,72 KJ/Kg*K spezifische Wärmekapazität von Luft,bei konstanten Volumen

Die Formeln findest du im Physik-Formelbuch "Zustandsänderung idealer Gase"

Pfe auf Rechen und Tippfehler !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?