Thermische Ausdehnung Längenausdehnungskoeffizient?

 - (Computer, Schule, Physik)  - (Computer, Schule, Physik)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vermutlich ist bei der Aufgabenstellung etwas durcheinander geraten. Wenn man stattdessen mit

rechnet, kommt das Ergebnis der angegebenen Lösung schon näher.

5

oder hat der Prof einmal mit 205 und dann mit 250 gerechnet

0
41

Nun ist mir ebenfalls ein Fehler passiert! Die 205 sind falsch. Es sollte heißen:

l_B = 250 cm

(Wieso gibt es hier im Kommentar jetzt keine TeX-Eingabe...?!)

0

Da ist ein Fehler in der Aufgabenstellung (:-(((

Entweder ist das Material A Stahl oder die Länge Lb = 250cm

Überschlägig L = 250 - 250•11/19 = 105cm mit Lb = 145cm

5

Das ich glaub auch

0
41

Ja, dieses Ergebnis hatte ich vorhin auch, habe es aber beim Posten vermurxt! :-)

0

Lösungsvorschlag

Meine Lösung l = 1,25m weicht von der propagierten Lösung ab. Teilt mir bitte mit, wenn und warum ich evtl. falsch liege.

Gruß, H.

 - (Computer, Schule, Physik)
36

Tippfehler bei den Einheiten (Stahl) im Ansatz

0

Physik Energieerhaltung bzw. Impulserhaltung?

Hallo,

in einer Physik Aufgabe prallen zwei Fahrzeuge aufeinander.

Danach sind sie aneinander "gekoppelt" (alles nur theoretisch).

Nun soll die Geschwindigkeit dieses Wagens (wagen1 + wagen2) angegben werden.

Es muss irgendwas mit impulserhaltung, energieerhaltung oder sowas zu tun haben..

Danke

...zur Frage

welche Schreibweise (Groß/Klein) wäre bei nachstehendem Satz richtig?

Tu sei la mia Vita

tu sei la mia Vita

tu sei la mia Vita

...zur Frage

Informatik im Mathestudium?

Hallo, ich möchte zum Wintersemester 2016/17 anfangen Mathe zu studieren. Ich habe bereits eine Zusage der Universität meiner Wahl und war bereits im vergangenen Sommersemester bei einer Vorlesung, bei der ich, obwohl es eine Zweitsemester-Vorlesung war, das Ein oder Andere verstanden habe und eigentlich alles ganz Interessant fand. ABER inzwischen kommen mir erhebliche Zweifel auf. In meiner Freizeit beschäftige ich mich fast ausschließlich mit Computern d.h. mit Betriebssystemen, Programmierung (Kenntnisse habe ich in 8 Skript-bzw. Programmiersprachen(HTML, XML, CSS, PHP, JavaScript, C, Java, Python und bin zusätzlich dran und drauf Assembler zu lernen und Pascal habe ich irgendwann mal in der Schule gelernt, aber da kann man nicht wirklich von Kenntnissen sprechen ;P)) und außerdem setze ich mich gelegentlich auch sehr gerne mit Hardware auseinander. Vom aktuellen Standpunkt aus weiß ich, dass Informatik für mich mit Sicherheit einfacher und passender wäre. Jedoch liegt mir viel daran, das strukturelle und logische Denken, welches im Mathematikstudium vermittelt wird und die aus meiner Sicht annähernd vollkommene Art der Problemlösung zu erlernen. Außerdem bin ich noch reichlich unentschlossen, ob ich mich mein Leben lang mit Programmierung u.Ä. auseinandersetzen will oder doch lieber irgendetwas in Richtung Physik machen möchte. Dennoch bedeutet das Programmieren für mich eine Art Befreiung und hat mich irgendwie aus mancher Lebenskrise befreit. Aufgrund der Tatsache, dass man mit einem Mathematikstudium mehr Möglichkeiten am Ende hat, habe ich mich zunächst für Mathe entschieden, hadere nun aber mit meiner Entscheidung. Deshalb frage ich mich, wie viel Informatik ich letztendlich im Mathematikstudium wiederfinden kann (ich weiß z.B. dass eine Praktikumsmöglichkeit ein Programmierpraktikum darstellt) und wie groß letztendlich die Kluft zwischen den beiden Studiengängen bzw. die des finalen Wissenstandes und Könnens von Studenten beider Studiengänge ist.

...zur Frage

Ortsfunktion x(t) harmonische Schwingungen?

Hallo,

kann mir jemand erklären wie ich die Ortfunktion x(t) berechnen kann? Ich verstehe die Lösung nicht z.B woher kommt die Zahl 14,14 und statt T kommt s?

Aufgabe:

1. An einer Feder mit der Federhärte 20N/m hängt eine Kugel der Masse 100g. Die Kugel wird um 10cm nach „unten“ ausgelenkt und dann losgelassen. Reibungseffekte sollen zunächst vernachlässigt werden.

a) Berechnen Sie die Schwingungsdauer der auftretender harmonischen Schwingung und geben Sie für die Kugel die Ortsfunktion x(t) an.

Gegeben: D = 20N/m ; m = 0,1kg ; s = -0,1

Gesucht: T = Schwingungsdauer.

Ortsfunktion (x)t

Das steht in der Lösung:

...zur Frage

Wie viele Windungen hat ein Trafo in einem Smartphone-Stecker?

...zur Frage

Gleichung nach x auflösen / Quotienten

Hallo, kann mir jemand die Gleichung (x/5) + (2/x) - 1 nach x umstellen?

Ich habe x = ~ 1,1 rausbekommen, weiß aber nich ob es stimmt :/

Danke und MfG

Marcus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?