Therapieabbruch

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich sag mal so:

Therapeuten sind selbst schuld , wenn sie von der Allgemeinheit und damit leider auch die behandelten Krankheiten nicht ernst genommen werden.

Man stelle sich einmal vor, ein Mediziner würde die Behandlung eines chronisch Kranken mal eben so PER EMAIL beenden.

Es kommt noch hinzu, das Therapeuten ja nun nicht on einem auf den anderen Tag verfügbar wären.

Zumindest sollte sie dir sagen

a) mit welcher Begründung und ganz wivchtig

b ) was denn wohl mit den beantragten und genehmigten Therapiestunden passiert.

Es gibt nämlich Krankassen, die für einen Therapeutenwechsel sowohl eine Abgabezustimmung als auch eine Aufnahmezustimmung bei einem neuen Therapeuten verlangen.

Ich kann da nur den Kopf schütteln und ich würde ihr das auch so antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

weist du denn die gründe ? Ich meine natürlich kann man jemanden mögen , aber du musst lernen auch mal allein im Leben zu stehen ... du kannst ja nicht immer von irg. jemanden abhängig sein

Was möchtest Du wissen?