Therapie, was jetz mit der arbeit?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es um eine Psychotherapie oder Suchttherapie geht, solltest Du das in jedem Fall für Dich behalten. Du wirst bei anderen Menschen nicht ihre grundsätzliche Ansicht darüber verändern, was sie von Leuten halten die Therapie machen, nur weil Du von Dir erzählst. Und es gibt genug Menschen, die 1. Therapie sofort in die Schublade "Klappsmühle" stecken und 2. Dir bewußt oder unbewußt unterstellen werden, daß Deine Leistungsfähigkeit nur noch eingeschränkt ist. Vorteile wirst Du dadurch also wohl nicht haben, Nachteile aber möglicherweise eine Menge.

Stellenweise bekommen Arbeitgeber Bonuspunkte von den Krankenkassen, wenn sie ihre Belegschaft in "Fördernde Maßnahmen" schicken. Solltest deine Theraopie halt unter den positiven Ereignissen verbuchen. Weil es ja besser wird und nicht schlechter und das dem Chef versuchen so zu vermitteln. Das liegt aber dann auch an der Einstatzfähigkeit von dir. Wenn die gut ist!!!

"da es sich bei einer therapie nicht um einen"notfall" handelt, hast du da keinen direkten anspruch drauf" stimmt so nicht, lies dazu mal hier nach: http://www.univie.ac.at/arbeitsrecht/php/get.php?id=1846 gehe selber auch in Therapie während der Dienstzeit und das ist ein Arztbesuch. Sage meinem Diensgeber trotzdem nicht, dass es sich hierbei um Psychotherapie handelt.

Gilt halt für Ö, wie es in D ist weiß ich allerdings nicht!

Darf Chef Arbeitszeit ändern

Hallo, ich bin Mutter von 3 Kindern (5, 8 und 10 Jahre) und arbeite 2 feste Tage jeweils vormittags. Jetzt möchte mein Chef das ich in der Urlaubszeit (was ja meistens den Ferien entspricht) auch am Nachmittag arbeite damit unser Büro jeweils mit 3 Personen besetzt ist. Ich habe keinen Arbeitsvertrag, arbeite aber schon seit 4,5 Jahren an den festen Tagen. Darf mein Chef die Arbeitszeit einfach so ändern???

...zur Frage

Darf mein Chef mir für 3 min. Verspätung 1 Std. Arbeitszeit abziehen?

Ich habe 3 min. nach Arbeitsbeginn eingestempelt. Jetzt hat mir mein Arbeitgeber 1 Std. Arbeitszeit dafür abgezogen. Darf der das?

...zur Frage

Während der Arbeitszeit zum Arzt. Nacharbeit?

Hallo,

ich habe seit Monaten auf einen Arzttermin gewartet und endlich einen bekommen. Allerdings war dieser mitten in meiner Arbeitszeit. Ich habe das mit meinem Chef abgesprochen und ihm eine Anwesenheitsbestätigung mitgebracht. Muss ich die Stunden trotzdem nacharbeiten ?

...zur Frage

Arbeitsrecht. Kann der Chef die Arbeitszeit stunden selbst ändern?

Ich arbeite in einen kleinen Unternehmen mit 3 Angestellten. Wir müssen ein Stundenbuch führen . Ich arbeite 40 Std. in der Woche+ aller 14. Tage Sonnabends 3,5 Std.

Ich habe im Stundenbuch für Urlaub 8,0 Std, für Feiertage 8,0 Std und Krankheit 8,0 Std. eingetragen.

Jetzt kommt der Chef und sagt es dürfte bei den 3 Sachen nur 6,67 Std eingetragen werden. Ist das Rechtens? In meinen Arbeitsvertrag stehen 40,0 Stunden die Woche Urlaub steht drin 28 Tage incl. 4 Sonnabende

...zur Frage

Arbeitszeit - Anwesenheit - Überstunden - Mehrarbeit?

Hallo zusammen,

wie ist folgender Passus aus dem Arbeitsvertrag eurer Meinung nach zu werten?

"Der Arbeitnehmer verpflichtet sich, auch über die betriebsübliche Arbeitszeit hinaus zu arbeiten sowie im zulässigen Rahmen Mehr- und Überarbeit auch an Sonn- und Feiertagen zu leisten. Diese wöchentliche Arbeitszeit von bis zu XXX Stunden wird nicht gesondert vergütet und ist mit der genannten Vergütung abgegolten."

Folgende Frage hätte ich auch noch dazu: Wenn die Arbeitszeit lt. Arbeitsvertrag 40 Stunden beträgt (Feste Zeit von 7-16 Uhr incl. 1 Std. Mittag) wann muss ich dann am Arbeitsplatz sein. Kann der Chef verlagen, dass ich XX Minuten vorher am PC sitze? und auch XX MInuten länger bleibe? Wenn ja wie lange vor- bzw. nachher?

Gibt es hier jeweils einen Absatz im Arbeitsrecht wo das geregelt ist?

Danke.

...zur Frage

Arbeitszeitberechnung bei 80 Monatsstunden

Hallo an Alle, habe einen Arbeitsvertrag mit 80 Std. monatlich. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 20 Std. wöchentlich. Wieviel Stunden habe ich im November gearbeitet? Da ich mir meine Arbeitszeit frei einteilen kann, habe ich 89,5 Std. gearbeitet. Für mich sind das 9,5 Überstunden. Mein Chef sieht das anders. Wer sieht es richtig? Danke für Antworten. Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?