Therapie kostenproblem?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eher nicht. 

Da inzw. die Versorgung mit Psychotherapeuten ausreichend gut ist und im Bedarfsfalle Wartezeiten zB mit Akutbehandlungen in Klinikambulanzen überbrückt werden können, ist ein Kostenerstattungsverfahren nur unter sehr speziellen Bedingungen möglich, ein eifacher Nachweis von Wartezeiten bei fünf kassenzugelassenen Psychotherapeuten reicht da nicht mehr. 

So oder so wäre es auch notwendig zu prüfen, weshalb eine Psychotherapie von zwei Jahren nicht ausreicht, um ein zufriedenstellendes Therapieergebnis zu erreichen. Hierzu müsste dann ohnehin (auch im Zuge der Kostenerstattung) ein Gutachter entscheiden, ob einer Neubeantragung im selben Verfahren und beim selben Therapeuten (oder überhaupt eine ambulante Psychotherapie) sinnvoll ist.

Also mein Antrag wurde nach einem sehr steinigen Weg bei einer privaten Psychotherapeutin genehmigt. Der Weg war sehr lang und hart. Nichts desto trotz hat es sich gelohnt. Die Auseinandersetzung hat ca. mit meiner Krankenkasse/ MDK drei Monaten gedauert. Wir hatten die probatorischen Sitzungen vor der neuen Regelung  im November 2016 genehmigt bekommen. Dann wurde aber der Antrag abgelehnt auch der Widerspruch. Ich musste sehr viel kämpfen. Zudem hatte ich nach der ersten Ablehnung Stellungnahmen  von meinem ehemaligen Hausarzt, von einem Psychiater und meiner Logopädin  eingereicht und eine Stellungnahme von mir. Der Antrag wurde dann abgelehnt. Der Widerspruch auch. Dann hatte ich mit meiner Krankenkasse ein persönliches Gespräch. Ich reichte von einem anderen Psychiater, welcher eine ausführliche Diagnose durchführte eine Stellungnahme. Dann noch mein Zeugnis, meine Stellungnahme, mein neuer Hausarzt schrieb eine ausführliche Stellungnahme. Ich hatte sogar von einem Psychotherapet, der auf psychosomatische Medizin spezialisiert war ein Formular bekommen, da fern MDK auch eine Reha empfohlen hatte. 

Also hart kämpfen. Mein Antrag wurde auch genehmigt, obwohl ich davor eine Therapie abgebrochen hatte.

Du bist seit 2 Jahren dort in Therapie und hast die Kosten bisher selbst bezahlt? Und nun möchtest du die Kosten von der Krankenkasse? Rückwirkend oder ab jetzt?

Ist die Therapeutin eine ausgebildete?

Wenn du unverhältnismäßig lange warten müsstest, ob einen Therapeuten zu finden, zahlt die KK auch einen Therapeuten, der keine Kassenzulassung hat (aber entsprechend ausgebildet wurde).

Ich denke, das ist deine einzige Möglichkeit. Da du aber bereits seit 2 Jahren dort bist, funktuioniert die Argumentation nicht wirklich.

Ich habe bevor ich die private Therapeutin in Anspruch genommen habe 3 Jahre lang nach einer gesetzlichen gesucht und alle waren voll.. es hieß immer.. ja.. fragen sie in mindestens 3 Jahren nochmal nach.. deswegen habe ich dann die private genommen.. Und sie ist ausgebildet.. und es wäre so das das dann ab jetzt währe... Nicht rückwirkend..

0

Wenn sie staatlich approbiert ist, übernimmt die KK das. Ansonsten nicht.. Ist leider so

Auch nicht in Ausnahmefällen?

0

Nicht, das ich wüsste. Tut mir leid

0

Dass alle Plätze vorher bei den Therapeuten belegt waren, hast du nicht in die Frage geschrieben. Ist aber wichtig! So hast du evtl. doch eine chance

0

Die Approbation hat mit der Kostenübernahme nur bedingt etwas zu tun. Sie ist zwingende Voraussetzung, an ein Kostenerstattungsverfahren sind aber Bedingungen geknüpft.

0

Nein, normalerweise sind da keine weiteren Bedingungen geknüpft. Außer, dass die Therapie nicht unendlich lange andauern kann. Das ist klar.

0

Das musst Du mit der KK verhandeln

Kannst du mir paar Verhandlungstipps geben?

0
@schokokind111

1. Schriftlichen Antrag an KK zur Kostenübernahme

2. Kommt ein Ablehnungsbescheid, lege Widerspruch ein

3. Wird der auch abgewiesen, dann klagst Du vor dem Sozialgericht

Das alles sagst Du der KK im Vorgespräch !

0

hm was soll ich denn in den schriftlichen Antrag schreiben?

0
@schokokind111

Hiermit beantrage ich die Kostenübernahme meiner Psychotherapie bei.... Rechnungen sind beigefügt.

0

Ein Versuch ist es wert, wenn tatsächlich alle sonstigen Plätze voll waren! Das solltest du aber unbedingt mit rein schreiben als begründung

0

Was möchtest Du wissen?