Therapie gegen spinnenphobie? gibts soeas?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meist wird bei Spinnenphobie eine Verhaltenstherapie gemacht - zur Spinnenphobie google mit

arachnophobie wikipedia

NLP-Therapeuten gehen allgemein anders vor. - In meiner Ausbildung brauchte ich zum Üben und später in der Prüfung jeweils eine eigene Phobie oder ein eigenes Lebensdrama, jeweils war immer einer Therapeut und einer Klient. fürs Üben hatte ich ein Lebensdrama, und in der Prüfung hatte ich (auch) eine - wirklich heftige - Spinnenphobie.

Ich erkannte, dass ich in einem meiner vorherigen Leben in eine Grube mit giftigen Spinnen gestoßen worden war - und es war offenbar, dass ich seitdem von Leben zu Leben eine Panik vor Spinnen mitschleppte, die ich in der Arbeit in der Prüfung weitgehend ablegen konnte. - Zu Hause war ich dann in der Lage, beim Anblick einer Spinne ein Glas zu nehmen und über die Spinne drüberzustülpen. Eine mehrere Stunden später war ich in der Lage, eine dicke steife Pappe unters Glas zu schieben, mit einer Hand die Pappe aufs Glas zu drücken, mit der anderen Hand das Glas aufzunehmen, auf den Balkon zu gehen und der Spinne einen Freiflug aus dem vierten Stock zu schenken ;-)

Mit der Zeit wurde die Zeit immer kürzer, die ich brauchte, um einer Spinne solch einen Freiflug zu gönnen.

Was mich sehr erstaunte: Als ich die Angst los war, ich also total easy dieses Prozerere machen konnte, tauchte keine Spinne mehr in meiner Wohnung auf. - Es war so, als hätten die sich verabredet: Da musst Du nicht mehr hingehen, da gibt es keine Angst mehr vor uns.

Hier gibt es gute Antworten zur NLP-Methode:

http://www.gutefrage.net/frage/wer-hat-erfahrung-mit-nlp-therapie

Dort werden auch Institutionen für NLP empfohlen. Ich empfehle zu googeln mit

Milton-Erickson-Institut therapeutenliste

Um zu erfahren, wer Milton Erickson war, google mit

Milton Erickson wikipedia

er war ein genialer Therapeut. - Wenn Du an einen kommst, der / die auch nur halb so viel kann, bist Du bei einem guten Therapeuten / Therapeutin.

Therapeuten sind ja verschieden und arbeiten verschieden. - Ich arbeite gerne so, dass es für die Klienten möglichst leicht und heiter ist, und die Klienten sich während der Sitzung - ich sag mal so - vom Himmel beschützt fühlen.

Ein erfahrener Therapeut braucht für eine Therapie wegen Spinnenphobie nur wenige Sitzungen. Ich wünsche Dir - ganz gleich, für welche Art von Therapie Du Dich entscheidest - eine ähnliche Erfahrung.

Hier wird ganz richtig geschrieben: Psychotherapeuten können vielfach mit der Krankenkasse abrechnen. Überweisung gibt's dann vom Hausarzt.

Nicht jeder NLP-Therapeut ist zugleich auch Psychotherpeut. Wenn Du solch eine Therapie machen möchtest, frag vorher, ob er / sie mit der Krankenkasse abrechnen kann.

0

Normalerweise bezahlt das die Krankenkasse, mach dir einfach einen Termin bei einem Therapeuten und dann siehst du weiter c:

Ja so was gibts, wende dich an deine Krankenkasse oder Hausarzt

schon versucht einfach mal mutig ne spinne anzufassen? die tut ja nix.. o.O und sicher hilfts

Du weißt vermutlich nicht, was eine Phobie ist!

0
@cyracus

doch schon aber in der therapie musst du schlussendlich das selbe machen...

0
@DJFlashD

Nicht unbedingt, musste ich nicht - siehe meine Antwort hier.

0

Das stimmt, zwar unter fachlicher Anleitung, aber letzten Endes ist es das gleiche.

0

Schon cyracus, aber du tust in deiner Antwort auch so als wäre NLP eine wissenschaftlich akzeptierte Therapie, was nicht der Fall ist. Ob das funktioniert ist umstritten. Und dann erwähnst du was von "früheren Leben" womit du deutlich an Ernsthaftigkeit einbüßt.

0
@jimithechainsaw

Bei mir, bei Freunden und Bekannten und anderen, mit denen ich arbeitete, hat's funktioniert.

Und was das Thema "frühere Leben" angeht, hast Du offenbar meine Antworten dazu nicht gelesen. - Musst Du ja auch nicht ...

Deinen Glauben an ein einziges Leben und vorher und hinterher ein Nichts kann ich Dir auch gerne lassen.

0

Was möchtest Du wissen?