Therapie für Jugendliche?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wow, das ist mal beachtlich.

Zunächst einmal: ja, es gibt spezielle Kinder- und Jugend-Therapeuten.

Was auch immer Dein Grund oder Not sein mag, Dein Weg führt nicht an Deinem Haus-/Kinder-Arzt vorbei. Dazu benötigst Du aber die Versicherten-Karte deiner Mutter/deines Vaters, bei der/dem Du mitversichert bist.

Dein Haus-/Kinder-Arzt kann Dir dann bei der Therapeuten-Suche behilflich sein. In der Regel kostet eine Therapie nur einen Überweisungsschein deines "Haupt"-Arztes. (Es gibt aber auch "private"/kostenpflichtige Ausnahmen – nur um es der Vollständigkeit halber zu erwähnen – brauchst Du aber nicht.)

Die eigentliche Hürde wird aber wahrscheinlich sein, einen Termin zu bekommen. Therapeuten sind meist total ausgebucht.
Lass Dich davon nicht abschrecken. Bitte ggf. Deinen Haus-Arzt, Dich bei der Termin-Vereinbarung zu unterstützen. Unwissenheit ist keine Schande und das weiß auch Dein Arzt und wird Dir sicherlich helfen.

Ganz wichtig: sei offen! Beschreibe deinem Haus-Arzt genau, was Dich bedrückt. Nur so kann er den für Dich passenden Therapeuten finden.

Du wirst unter Umständen Deine "Geschichte" öfters erzählen/erklären müssen. Keine Scheu, das sind Profis und die haben Schweigepflicht Nicht-Erziehungsberechtigten gegenüber und bei Bedarf sogar gegenüber Deinen Eltern.
Außerdem ist das Erzählen auch schon die halbe Therapie ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in  nahezu jeder Stadt einen Sozialpsychiatrischen dienst (Gelbe Seiten/Internet), da hilft man dir sicher gerne weiter, möglicherweise sogar Telefonisch/per Mail :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusGenervt
23.06.2016, 22:33

Leider hat sich das mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst in den letzten Jahren durch zahlreiche kommunale Sparmaßnahmen stark "relativiert". Da muss man schon viel Glück haben, mit den "Öffnungszeiten". Personal und/oder Kompetenz ist auch hier chronischer Mangel.
Habe selbst dadurch eine Freundin verloren – in einer Großstadt.

Da habe ich schon kompetentere Hausärzte erlebt.

Na, ja, wenn's klappt – besser als gar nichts.

1

Was möchtest Du wissen?