Therapeut/in - Ausbildung oder Studium?

5 Antworten

Studiere lieber Psychologie oder Medizin und guck dann, wie Du Dich spezialisieren kannst. Solche Sachen wie Kunsttherapeutin klingen zwar schön, sind aber recht brotlos. Du bist dann freiberuflich tätig, weil es für solche Tätigkeiten nur ganz wenige festen Stellen gibt. Und dann arbeitest Du viel, nagst aber ziemlich am Hungertuch. Verhaltenstherapeutinnen haben auch ziemlich Probleme. Für andere Fachrichtungen braucht man oft auch ein Doppelstudium, z.B. Psychologie und Medizin.

Also wenn du Verhaltenstherapeutin werden möchtest musst du erst ein mal psychologie Studieren und dann musst du zusätzlich noch deinen Therapeuten extra machen genau so wenn du als Psychologen arbeiten möchtest . Da gibt es erst ein mal das Grundstudium psychologie und wenn du dann noch Psychotherapeutin werden möchtest dann musst du noch mal paar Jahre zusätzlich studieren das weis ich von ner Psychologiepraktikantin die erst das Grundstudium machen möchtest. Als Psychologin gibt es so weit ich weis anscheinend verschiedene Richtungen wie z. B die Neuropsychologie da machst de dann eher Test und Gedächtnistraining und so und wenn du mit Psychisch kranken arbeiten möchtest dann musst du noch ein paar Jahre extra drann hängen. Kunsttherapeutin ist glaub ich nen Ausbildungsberuf, aber davon würde ich dir abraten, da es kaum stellen für so etwas gibt.

Ich weiss das von einer Bekannten,die Therapeutin geworden ist.Sie hatte eine Ausbildung,drei Jahre lang.Aber eigentlich ist das ja auch ein Studium,es kommt vom studieren.

Super, danke :)

0
@katty94

Habe soeben gegoogelt,also doch Ausbidung nach dem Heilpraktikergesetz.Zusätzlich Sonntagsseminare.

0

Was für eine Therapeutin ist sie denn?

0

Soziale Berufsausbildung die man nicht bezahlen muss, in der man Geld verdient?

Ich würde gerne einen Sozialen Beruf ausüben. Habe einen Guten Realschulabschluss und bereits eine abgeschlossene Lehre. Zum Studieren fehlt das Geld. So auch für die Ausbildung als Ergo Therapeut etc. Würde gerne Jugendleiter werden in Einrichtungen etc. Also in diese Richtung. Habt ihr was?

...zur Frage

Ähnlich Berufe für psychologie ohne studieren zu müssen?

Gibt es ähnliche Berufe die man erlernen kann ohne studieren zu müssen? (Psychologin, Therapeutin...)

...zur Frage

Soll ich den Studienplatz annehmen oder erstmal die Ausbildung machen?

Ich habe eine Zusage für einen Studienplatz in Soziale Arbeit erhalten. Nun muss ich mich entscheiden ob ich den Platz annehmen möchte.

Da ich einen Durchschnitt von 1,5 habe, sagen alle ich soll studieren gehen. Ich frage mich nur ob dies in meiner Situation sinnvoll ist.

Meine Mutter lebt von Hartz 4 und es dauer sichelich eine Zeit bis ich Bafög erhalte. Wie lange müsste ich etwa warten bis ich Bafög erhalte?

Desweiteren habe ich bereits einen Platz für eine schulische Ausbildung als Erzieher sicher. Dort würde ich ab August Schüler Bafög erhalten, welches ich nicht zurückzahlen bräuchte. Nach der Ausbildung könnte ich ja auch noch studieren.

Desweiteren könnte ich in der Ausbildung erstmal praktische Erfahrungen sammeln. Es gibt ja oft Vorurteile, dass studenten zuwenig praktische Erfahrungen haben.

Hätte ich nicht deutlich bessere Chancen wenn ich erstmal eine Ausbildung mache? oder sollte ich wirklich direkt studieren? Wie stehen die Berufschancen wenn man ein Stdium in Soziale Arbeit abgeschlossen hat?

...zur Frage

Ist es unnötig HAK zu gehen, wenn man Psychologie studieren will?

Ich gehe in die 2. Klasse. Also Matura brauche ich sowieso, aber HAK ist halt für Büro & so. Ich wollte mal Bürokauffrau werden, aber jetzt würde ich gerne Psychologin werden, also zuerst studieren & dann die Ausbildung, dass ich Psychogespräche machen kann.

...zur Frage

Therapeutische Richtung mit angewandter Psychologie?

Ich hatte jetzt nur Anfang kommenden Jahres an der Hochschule Fresenius angewandte Psychologie zu studieren, da ich nur Fachabitur und kein volles Abitur habe.

Jetzt ist meine Frage, kann man mit diesem Studium Therapeut werden? Oder geht das nur mit einem Studium an einer Universität? Und stimmt es das man dafür einen 1er Notenschnitt braucht?

...zur Frage

Meine Mutter zwingt mich zum Studieren?

Hey.
Ich hab keinen Plan was ich tun soll.
Ich bin jetzt in der 9ten Klasse und spreche auch sehr häufig mit meiner Mutter was nach der Schule sein wird.
Sie zwingt mich praktisch zum studieren.
Sie meint, wenn ich eine Ausbildung anfange, wird sie mir garnicht mehr helfen.
Sie meint, ich soll zumindest in die Uni um einen 'guten Mann' zu finden, wo ich mir einfach so denke 'was geht hier schief'? Wir sind nicht im 18 Jahrhundert wo ein Mädchen/Frau zu Hause sitzt im Schloss. Ich will einen ausgefallen Beruf haben & keine 40 Stunden in der Woche im Büro sitzen, auf einer Arbeit die ich hasse.
Ich möchte reisen, etwas multikulturelles machen, aber das will meine Mutter nicht hören. Was soll ich tun? Ich kann sie nicht überzeugen. Ich möchte kein Anwalt, Akademiker oder Arzt werden. Es nervt einfach nur. Bitte helft mir!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?