Therapeut finden in Saarbrücken?

3 Antworten

Normalerweise zahlt das die Krankenkasse.

Du kannst gerne mal zum Hausarzt gehen und ihm deine Probleme schildern,der kann dich/euch in Kontakt mit einem Therapeuthen bringen.

Nein ,sie braucht keine Einverständnis.Ich bin selbst 14 Jahre alt und komme aus Saarbrücken.Ich habe eventuell eine Zwangsstörung (keine genaue Diagnose), soziale Ängste und noch ein paar Probleme.Bei mir wird das Geld von der Krankenkasse übernommen & so wird es bei euch auch sein,denn ihr habt ein Recht darauf.

Ich kann euch meine Therapeuthin sehr empfehlen.Sie heißt Denise Mönch ,Psychotherapeuthin für Kinder ,Jugendliche und junge Erwachsene.

Viel Erfolg!

Du hast ein Recht auf Therapie. Bist du der Meinung in emotional schlechter Verfassung zu sein? Dann wird sogar empfohlen zu einem Therapeuten zu gehen.

Die Kosten kannst du anhand deiner Versicherung möglicherweise bezahlen lassen. Insofern das in deiner Versicherung geregelt ist. So sollte es auch für deine Mutter kein Problem sein.

Nein ab 14 braucht sie nicht die Unterschrift der Eltern, wie viel das kostet kann ich dir nicht sagen, aber meistens übernimmt das die Krankenkasse und wie du einen findest, Internet.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Leide schon länger an Depressionen

Was möchtest Du wissen?