Therapeut - Paranoia - Schweigepflicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Informatiere dich vielleicht im internet wo in deiner nähe, Psychologische Zentrumen gibt, normaler weise, darf man über probleme auch mit Psychologen ohne Eltern reden. Wenn du ihnen alles erzählst. Doch ich würde dir raten, mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Es ist nicht schlimm seine Angst zu schildern. zB meine Angst war das ich von einem Killer verfolgt werde doch mir wurde klar das "Wer sollte mich denn umbringen wollen und warum?" um so länger du darüber nachdenkst desto klarer wird einem das keine Gefahr besteht ! Deine Eltern können dir bestimmt besser helfen! Ich bin auch kein Spezialist.
Ich bin mal auch nur 13 Jahre alt!
Habe keine Angst :)
Denk an meinen Satz( "Wer sollte mich denn umbringen wollen und warum?" um so länger du darüber nachdenkst desto klarer wird einem das keine Gefahr besteht ! )
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend & Jahre
HABE KEINE ANGST^^

Lg
BoChang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Therapeuten haben Schweigepflicht, genauso wie Ärzte. Du kannst ja gleich zu Anfang sagen, dass Du nicht möchtest, dass Deine Eltern davon erfahren.

Versteh trotzdem nicht, dass die Eltern es nicht wissen dürfen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Miley1xD
19.05.2017, 22:54

Vielen Dank. :) 

0

Das geht glaube ich nur über deinen Hausarzt. Dem würde ich die Situation mal schildern. Und deine Eltern müssen von dem Besuch ja nichts mitbekommen.

Im Übrigen unterliegen alle Ärzte der Schweigepflicht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Miley1xD
19.05.2017, 22:50

Das mit der Schweigepflicht bei Ärzten weiß ich, aber bei Psychologen nicht. Sorry, wenn ich zu dumm bin aber, ja.. 😂

0

Was möchtest Du wissen?