Theoriestunden ungültig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, die Theoriestunden, die du bereits geleistet hast, verfallen meines Wissens nach nicht. Den Antrag, den du beim Ordnungsamt gestellt hast, allerdings schon - nach einem Jahr. Das heißt, wenn du bis Juli deinen Führerschein noch nicht bestanden hast, müsstest du alles neu beantragen.

Ich hoffe, ich konnte helfen! Grüße

nein deine fahrschule weißt die geleisteten theorie stunden anhand der listen die ausliegen nach mit der anmeldung hat das nix zu tun

jo, mir ging es nur darum, wenn ich jetzt zur theorieprüfung angemeldet werde, und die führerschein stelle sieht, "aha ok, hat sich am 10.01.13 hier angemeldet und fertig bearbeitet wurde das ganze am 20.02.13" und die dann aber sehen, dass 90% meiner theoriestunden von 2012 sind, noch bevor ich den antrag für den führerschein eingereicht hatte, dass die dann sagen, die theoriestunden sind ungültig, erst alles was ab 20.02.13 gemacht wurde ist gültig. somit müsste ich ne ganze menge nochmal machen.

0
@grometz

Bevor du einen Termin für deine theoretische Prüfung bekommst, (welchen dein Fahrlehrer vereinbart) stellt dir dein Fahrlehrer ein Schreiben aus, in dem steht, dass du alle Theorie Pflichtstunden besucht hast. Den zeigst du dann beim TÜV vor, ehe du zur Prüfung antreten darfst.

Mach dir keine Sorgen, wird schon alles! Dran bleiben!

0

Was möchtest Du wissen?