Theorie Prüfung bestanden. Wie lange habe ich nun Zeit für das praktische?

4 Antworten

Das kommt darauf an wie das deine Fahrschule handhabt. Ich musste z.B. erst die Theoretische Prüfung machen & bestehen bevor ich überhaupt mit dem Fahren anfangen durfte.

Insgesamt sind zwar 5 Überlandstunden, 4 Autobahnfahrten und 3 Nachtfahrten Pflicht (glaube ich zumindest), aber es gibt sonst keine Pflichtstundenzahl. Die 12 oberen sind nur die Mindeststundenzahl. Mehr geht immer. Also im Prinzip so viel Zeit wie du brauchst.

Aber keine Sorge, ich war auch sehr talentfrei und habe sogar meine erste Prüfung ganz in den Sand gesetzt. Selbst wenn es nicht klappt, bekommt man normalerweise nochmal 4-5 Fahrstunden und dann dürftest dus nochmal versuchen. Bis du es schaffst.

Im Normalfall bereitet dich dein Fahrlehrer aber gut genug auf die Prüfung vor, er sieht ja deine Schwächen und kann dich dann im Blick auf die Prüfung gut vorbereiten, dass es auch beim ersten Mal klappt.

Große Schwächen im moment noch. Obwohl ich ja denn einfacheren automatik mache.

0

Also soweit ich weiß, hast du 1 Jahr Zeit, bevor die Theoretische Prüfung quasi abläuft und Du sie noch ein mal machen musst. :)

Ansonsten hast du alle Zeit der Welt!

Nimm dir so viele Stunden wie du brauchst und wenn der Fahrlehrer der Meinung ist dass, du bereit bist, dann geht's ab zur Prüfung :)

Immer konzentriert bleiben und dir vorstellen dass, du alleine im Auto sitzt und deinen Führerschein schon seit 5 Jahren hast ;=)

Im Moment bin ich absolut talentfrei. Die letzte Stunde (6. Fahrstunde) war absolut nicht toll. Viele Fehler.

0
@KeinName26

Ach, das waren wir alle :) Und Alle die jetzt hier Antworten haben es trotzdem geschafft ;D

Ich kenne sogar jemanden, der leider einen kleinen Auffahrunfall hatte, während seiner Fahrstunde. Aber Trotzdem hat er sich wieder ans Steuer gesetzt und die Prüfung trotzdem geschafft :D

Ich bin überzeugt davon dass, du es schon sehr bald schaffst!

Ich persönlich hatte damals, als ich in der Fahrschule war, keine Arbeit/Schule oder sonst was. Daher hatte ich unendlich Zeit und habe mir wirklich jeden einzelnen Tag in der Woche einen Termin geben lassen. Montag bis Samstag bin ich dann tatsächlich gefahren und daher habe ich sehr schnell und gut gelernt!

Also meine Empfehlung: Wenn es für dich möglich ist, nimm dir, in kürzester Zeit so viele Termine wie es möglich ist! Dann lernst du wie ein Meister :)

0

ein weiteres Jahr hast Zeit für die Praktische :)

hast noch viel Zeit. Zählt ab der bestandenen theoretischen Prüfung ;)

Auch wenn man absolut talentfrei ist? Die letzte (6. Fahrstunde) war absolut nicht gut.

0

Das kann man nie sagen. Jeder braucht unterschiedlich lang. Aber nehme dir die Zeit und mache dann erst die Prüfung wenn du dich sicher fühlst. Also da würde ich mir kein Stress machen.

Was möchtest Du wissen?